Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Moppedzwerg

unregistriert

1

Sonntag, 10. April 2005, 22:59

Neue Federbeine für 1100er

Hallo zusammen !

ich würde gern meine Fahrwerkseigenschaften über neue Federbeine verbessern, da würden mir folgende recht gut gefallen:

http://www.speedfighters.de/index.php?page=bestellen&prd_id=279&fhrz_id=95&korb=882950819

was haltet ihr davon ? Bzw. welche Alternativen gibts da ? Oder wo oder wie komme ich da günstiger ran ?

DANKE !

Eric

Schrei-Pfähler

unregistriert

2

Sonntag, 10. April 2005, 23:04

Re:Neue Federbeine für 1100er

Na mit Öhlins machste auf keinen Fall was falsch..

Sonst gäbs da noch www.wilbers.de

oder White Power, Bitubo usw.

Moppedzwerg

unregistriert

3

Sonntag, 10. April 2005, 23:14

Re:Neue Federbeine für 1100er

Hi nochmal !

hab mal bei Wilbers geschaut, aber was mich an allen stört ist das die alle so Schweineteuer sind !, gibts da nis güstigeres ?, na ja wird wohl mein nächstes Sparziel ! :)

CU

Eric

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 385

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. April 2005, 23:30

Re:Neue Federbeine für 1100er

HI Eric,
daa hast Du dir aber ein Ziel gesetzt.
Earl und Ralf H fahren die Öhlins und sind super zufrieden.
So zur Überbrückung kannst Du dir ja wenigstens die Federn von Wilbers einbauen. Somit hast Du schon einen besseren Fahrkomfort für kleines Geld. So habe ich es gemacht und kann jetzt in Ruhe sparen ;D ;D
Viele Grüße
Hans-Dieter

Moppedzwerg

unregistriert

5

Sonntag, 10. April 2005, 23:52

Re:Neue Federbeine für 1100er

Hi Hans-Dieter

na ja die Wilbers kosten ja jenseits der 500 &#8364; das ist auch ne dicke Stange !, oder gibts was günstigeres ?, lohnt sich überhaupt der Umbau ?, hab gehört das da schon riesige Unterschiede zum Orischinol-Dämpfer sein sollen.

Schrei-Pfähler

unregistriert

6

Montag, 11. April 2005, 07:24

Re:Neue Federbeine für 1100er

Naja.. is dann halt glaubenssache.. Die von Öhlins sind für 670,- meines Wissens nicht einstellbar.
Die von Wilbers wenigstens in zwei Punkten (die mir gerade nicht einfallen)

Desweiteren finde ich das Design der Wilbers Teile (also die Classic) Version wesentlich schlichter und passender. Zu welcher Maschine passt denn schon so ein Goldklunker?

Moppedzwerg

unregistriert

7

Montag, 11. April 2005, 15:39

Re:Neue Federbeine für 1100er

Hi,

also rein Optisch haben bei mir die Wilbers auch gewonnen, nur ob sich eine Investition in neue Federbeine generell lohnt ?, wird das Fahrwerk dadurch um ein deutliches besser ?

CU

Eric

krokodil

unregistriert

8

Montag, 11. April 2005, 16:41

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Moppedzwerg.
Hast du die Federung hinten vernünftig eingestellt?
Die Federbeine sind eigentlich gar nicht so schlecht.
Wenn ich daran denke was nen Kumpel mit der 11er so anstellt
mit den Originolfederbeinen, uuiiii.
Check mal ab obs Moped vorne und hinten etwa gleich einfedert
wenn du aufn Sattel drückst.
Hast du andere Gabelfedern verbaut? Dann passt die alte Abstimmung hinten nicht mehr. Wenn vorne härter dann auch hinten härter.
Hast du das Moped mit der jetzigen Einstellung so vom Vorgänger übernommen? Fahrergewicht vergleichen.
Für bessere Bodenfreiheit den Exenter verdrehen.

IMMER nur eins nach dem anderen ändern und immer die gleiche Strecke probefahren. Mach dir die Arbeit und schreib vor jeder Änderung den Istzustand auf.
Dann vertüdelst du dich nicht so schnell.
Gruß Rainer

Moppedzwerg

unregistriert

9

Montag, 11. April 2005, 21:00

Re:Neue Federbeine für 1100er

Hi,

na ja hab schon ein bissel rumgetestet und so arg schlecht isse ja nicht, aber evtl. geht da noch was !
Und mit Exenter umdrehen bin ich eher skeptisch, die Kette raspelt dann schon stark und bei höheren Geschwindigkeiten wird sie noch wackeliger,wenn sie höher soll dann lieber mit Distanzen.

bis dann !

Krotti

Urgestein

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 25. Juli 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. April 2005, 21:45

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Moppedzwerg

Was hast du denn mit dem Exenter gemacht???? Wenn man den umdreht raspelt weder die Kette noch wird das Ding wackelig. Im Gegenteil. Das ganze macht die Dicke nur Handlicher. Und wenn du das bisschen höhenunterschied schon zu wackelig findest, lass um Gottes willen die Finger von den Distanzen!!! (nicht das dir da oben sonst schwindelig wird) ;)
Aber Scherz bei Seite. Egal welche der beiden Varianten du wählst, das Handling ändert sich auf jeden Fall ins positive. Bei den Distanzen würde Ich mich nur vorher mal auf ein Moped setzten welches die Dinger verbaut hat. Der Grund?? Ich bin ca 1,82 m und ich denke ich dürfte nicht viel kleiner sein um die Füsse auf den Boden zu kriegen. (wenn meine Dicke zum nächsten Stammtisch wieder Fit ist steht sie dir zum probesitzten gerne zur verfügung)

Gruß Krotti
Kann denn Leistung Sünde sein??

Moppedzwerg

unregistriert

11

Montag, 11. April 2005, 22:40

Re:Neue Federbeine für 1100er

:-X
ich geb ja zu das ich das Umdrehen bei der kleinen 550er gemacht habe ! ::)

Aber auf dein Angebot komme ich sehr gern zurück !

12

Dienstag, 12. April 2005, 10:14

Re:Neue Federbeine für 1100er

Zitat




Desweiteren finde ich das Design der Wilbers Teile (also die Classic) Version wesentlich schlichter und passender. Zu welcher Maschine passt denn schon so ein Goldklunker?


Hi ...pfähler,
??? ??? ??? ??? ??? ???
was soll da denn nicht zu der Zephyr passen? Wo ist da ein Goldklunker? Hast Du dir überhaupt jemals die Federbeine angeschaut? :o ???


»ralfh« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oehlins36P.jpg

zephyrfahrer

unregistriert

13

Dienstag, 12. April 2005, 10:20

Re:Neue Federbeine für 1100er

Ätsch Ralf...und unsere Öhlins sind nicht einstellbar... ;D ;D ;D !
Aber...meine Meinung...soll jeder das verbauen was es ihm wert ist, und ansonsten nicht darüber nachdenken wenn man nicht überzeugt ist... ;) ;)

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 12. April 2005, 10:45

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Stefano. Ätsch - Hotzi seine sind einstellbar
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

zephyrfahrer

unregistriert

15

Dienstag, 12. April 2005, 11:39

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Earl....sauber, gaaaanz sauber !.. ;)
Meine auch...dem Zweck höchst dienlich und ausreichend.. :D

16

Dienstag, 12. April 2005, 13:15

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Earl,
give me 5 *Patsch*.
So gar soviel das es möglich ist sie total verkehrt einzustellen und gar nichts mehr passt, wenn man nicht aufpasst. ;) :o ;)

@Stefano,
stimmt ,genau meine Meinung. Mein Einwand sollte auch keine Pro für die Öhlins darstellen, sondern nur aufzeigen das nicht alle Öhlins goldene Federn haben. Das haben nur bestimmte Typen und die "Massenöhlins" von Yamaha ,meines Wissens. Ohne jemanden damit auf die Füsse treten zu wollen,da diese sicher auch gut funktionieren. ;)
Von meinen habe ich absichtlich kein Bild reingestellt, sonst hatte unser Pfähler ja recht gehabt..... ;) ;D ;D ::) ::) ;)

zephyrfahrer

unregistriert

17

Dienstag, 12. April 2005, 13:55

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Hotzi...war mir doch klar...alter Taktiker... ;) ;D
Aber ich finde ja auch, daß der Preis sich für Öhlins und Wilbers in Qualität und Nutzen nicht rechtfertigt...die orginalen reichen völlig...(reine Taktik Ralf...stell Dir vor es würde sie jeder fahren. Das wollen wir doch beide nicht, oder ?... ;) )
Dein Wissen über Massenware beschränkt sich auf gewisse Produktionsreihen... :D
Sag mal...kann der Earl überhaupt noch geradeaus schauen...so oft wie er von Dir abgeklatscht wird... ;D ;D ;D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefano« (12. April 2005, 14:00)


18

Dienstag, 12. April 2005, 15:41

Re:Neue Federbeine für 1100er

@Stefano,
hmmmmm...natürlich reichen die Orginalen, bin sie ja auch 11 Jahre gefahren. Aber wenn sowieso neue fällig sind/wären warum nicht zu was "edlem" greifen, die genau auf den Fahrer/Fahrweise abgestimmt sind? Manche Entscheidungen trifft man(n) halt auch aus dem Bauch, oder? Bestimmte Träume muß man sich auch einfach erfüllen. ;D Zumal meine Zeph mittlerweile (leider ;D ) mehr Liebhaberstück als Gebrauchsgegenstand ist. Das gebe ich gerne zu und stehe auch dazu.
Davon abgesehen, frage mal nach dem Neupreis von den Orginaldämpfern. ;) :o ;)
Taktik? ??? Nö,damit habe ich keine Probleme. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen und ich glaube dein Harzer Kollege ( Jochen? ) würde bestimmt seine Wilbers auch nicht mehr gegen die Originalen rückbauen. Du weißt ja: Das Bessere ist des Guten Feind.
Außerdem heutzutage bist Du ohne anständiges Label out, so!! ;) ;D :P ;D ;)

Jochen

Blödmann

  • »Jochen« ist männlich

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Beruf: Missionar

Mopped: ZR 1100 RR

Mopped: Quickly N

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 12. April 2005, 16:04

Re:Neue Federbeine für 1100er

Zitat


............ und ich glaube dein Harzer Kollege ( Jochen? ) würde bestimmt seine Wilbers auch nicht mehr gegen die Originalen rückbauen.


Wo er Recht hat....................

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 12. April 2005, 19:01

Re:Neue Federbeine für 1100er

Hat er Recht :D :D :D :D :D
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."