Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Neuhof!!! / Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 8. Juli 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 6. Juni 2005, 13:37

Nagel im Reifen

Hallo zusammen,

hab mir in meinen noch relativ neuen Hinterreifen einen Nagel reingefahren. Dummerweise auch noch in den Dolomiten wo weit und breit keine Werkstatt war. Habe den Reifen mit einem Reparaturset (so ein Gummiring zum reinziehen wo dann die Hälfte abgeschnitten wird) repariert. Nun frage ich mich ob ich so noch den Reifen ruinterfahren kann oder lieber gleich einen neuen aufziehen soll. Hat jemand damit Erfahrung ? Evtl. Earl ? Schon mal Danke für Eure Antworten.

Gruß
DOMLAR

Michael F.

unregistriert

2

Montag, 6. Juni 2005, 14:43

Re:Nagel im Reifen

Hallo Domlar,Deine Reifenreperatur dürfte nur was sein um noch zum nächsten Händler zu fahren oder um damit nach Hause zu kommen,in angepaßter Geschwindigkeit,ich würde so einen Reifen jedenfalls nicht mehr voll belasten meiner Meinung nach besteht an der geflickten Stelle immer die Gefahr, bei hoher Reifentemperatur z.B schneller Autobahnfahrt,das sich da was auflöst,die Festigkeit die der Reifen früher and der Stelle hatte dürfte er jetzt nicht mehr besitzen,lieber kein Risiko!!!
Grüße
Michael F.

Bigfoot

unregistriert

3

Montag, 6. Juni 2005, 19:03

Re:Nagel im Reifen

ein Freund von mir hatte vor 2 Jahren auf Korsika das selbe problem NEUER Reifen und dann Nagel eingefangen
der dort ansäßige Reifendealer hat ihm auch so nen Gummistöpsel reingebaut danach war er noch ne Woche auf Korsika unterwegs und gleich anschließend isser damit noch 2 Wochen in Griechenland rumgefahren .
Der Reifen hat gehalten bis er fertig war

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juni 2005, 10:55

Re:Nagel im Reifen

@all. Also Prinzipiell ist ne Reparatur kein Problem sofern sie nach den Richtlinien des BRV ( Bundesverband Reifenhandel und Vulkanisuerhandwerk) gemacht wird.Erstens sollte die Stichverletzung im Bereich der Mitte sein und nicht aussen.Zweitens muß der Stichkanal aufgefüllt werden und an der Reifeninnenseite mittels Deckenpflaster abgedeckt sein. Die hier beschriebene Methode ist als reiner Notbehelf anzusehen. Der Reifen muß normalerweise vor der Reparatur immer abmontiert werden und das Loch so wie das Reifeninnere begutachtet werden da er schon einen Plattrollschaden (gibts auch bei vermindertem Lufdruck) oder Verfärbungen durch Wärmeeinwirkung haben kann.Da die Korkenmethode von aussen ausgeführt wird gilts halt als Notbehelf. Wie lange diese Sache hält kann keiner sagen da niemand den ständigen Röntgenblick hat um ins Reifeninnere zu schauen und zu sehn was da so vor sich geht.Ich sag nun mal nichts zum Thema:Reifen zu Ende fahrn.Wenn Reparieren dann nach neusten Richtlinien mit neuestem Material.
Ebenfalls vergessen kannst du den Reifen nun vom Fachbetrieb reparieren zu lassen da an einem bereits behandelten Reifen keine weiteren Versuche oder weitere Löcher repariert werden dürfen.
GEIZ IST GEIL hat hier nichts zu suchen sofern man keine 7 Katzenleben hat.
Gummi Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

5

Mittwoch, 8. Juni 2005, 10:53

Re:Nagel im Reifen

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Meinungen. Ich habe mich entschieden einen neuen Reifen aufziehen zu lassen.

Gruß
DOMLAR

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2005, 11:26

Re:Nagel im Reifen

@Domlar. Eine sehr gute Entscheidung.
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."