Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Neuhof!!! / Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 8. Juli 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 28. Juli 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

alexandra007

unregistriert

1

Sonntag, 4. September 2005, 11:45

Motorausbau !?

Hallo,

"möchte" bei meiner Zephyr 750 den Motor tauschen.

Hat jemand einen heißen Tipp wie ich das Teil einigermaßen stressfrei aus dem Rahmen heben kann (techn. Hilfsmittel, etc.).

Das Reparaturhandbuch beschränkt sich hier auf die Aussage "Motor vorsichtig aus dem Rahmen Manövrieren".

Gruß und vorab vielen Dank für eure Tipps

Alexandra


kogafreund

unregistriert

2

Sonntag, 4. September 2005, 21:26

Re:Motorausbau !?

Hallo Alexandra,

also ich hebe den Motor einfach aus dem Rahmen (ich muß dazu sagen, daß ich aber auch nicht eben schwächlich bin ;D ). Ansonsten hole Dir einfach Verstärkung. 2-3 Leute sollten reichen. "Technische Hilfsmittel" brauchst Du eigentlich nicht. Die Zephyr ist kein LKW. Beim Herausheben die Finger nicht einklemmen. Das geht auch ganz leicht...

Gruß

Frank

alexandra007

unregistriert

3

Sonntag, 4. September 2005, 22:09

Re:Motorausbau !?

Hi Frank,
don&#039;t panic - bin ebenfalls nicht schwächlich, lediglich der Bauraum (selbst wenn Vergaser etc. abgebaut sind) erscheint mir ziemlich eng um den Motor soooo einfach auch den Rahmen zu nehmen, zumal die Unterzüge ein "Unterbauen" nur bedingt zulassen (so mach ich das nämlich bei meiner Guzzi).

Gruß
Alexandra

kogafreund

unregistriert

4

Sonntag, 4. September 2005, 22:16

Re:Motorausbau !?

Who panics ? ;D
Krümmer ab, Vergaser ab, Kabel ab, Luftfilterkasten ab, Kette ab, Kupplungszug ab, Motorhalterungen ab. Und dann seitwärts raus mit dem Ding. Die ganze Aktion dauert max. 90 Min. Wenn Du Pech hast, mußt Du für den Einau neue Vergaserhalter kaufen, wenn die vorher verbauten altersbedingt ausgehärtet sind.

Gruß

Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kogafreund« (4. September 2005, 22:17)


catweazle070

Urgestein

Beiträge: 1 310

Registrierungsdatum: 2. April 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. September 2005, 22:34

Re:Motorausbau !?

Dran denken,
750er Motor nach rechts rausheben,
Handschuhe sind da empfehlenswert.

Cat
Catweazle,

booked in Asgard