Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Neuhof!!! / Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 8. Juli 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 28. Juli 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Februar 2006, 06:33

Rennstreckentraining

Hallo Leute!!


Wie sieht es bei euch aus, mit ner Runde Fahrtraining auf dem Lausitzring aus???
Ich habe mich bei www.vmt-racing.de für den Lausitring am 29-30. Juni 2006
angemeldet. Vieleicht bekommen wir ja ne Zephyr gruppe zusammen??? ;D

Würd mich freuen wenn das klappen würde!!!


MfG Griech

2

Donnerstag, 23. Februar 2006, 12:55

Re: Rennstreckentraining

Hallo,

hätte da auch mal wieder Interesse und wäre bestimmt auch toll, eine reine ZEPHYR Truppe zusammen zu bekommen (denn als einziger unter den ganzen Supersport Plastikbombern ist es auch nicht so prickelnd...).
Wie sind Eure Erfahrungen mit Zephyr auf Rennstreckentrainings?

Knut

Slowhand

unregistriert

3

Donnerstag, 23. Februar 2006, 13:57

Re: Rennstreckentraining

Hi zusammen,

würde mich auch mal reizen ein paar Runden auf dem Ring zu drehen.
Aber wie Knut schon sagt "aufrecht unter den geduckten" da hab ich auch so meine Vorbehalte. Ihr habt ja weigstens noch ne Gpz und ne R6 um dort nicht so aufzufallen.  ;D

600km Anfahrt zum Lausitzring ist mir aber leider zu heftig. Der Veranstalter kommt aber auch zum Hockenheimring. Das wär dann bei mir um die Ecke.

Also in Hockenheim wär ich dabei, sofern der Termin der vom Veranstalter noch nicht genannt ist passt. :D

ralph.l

unregistriert

4

Mittwoch, 1. März 2006, 18:14

Re: Rennstreckentraining

Hallo,
hier gibts es http://training.alphatechnik.de/ auch verschiedene Trainingsveranstaltungen. Zum Beispiel das Perfektions- und Sicherheitstraining wäre m.E. interessant.
Von einem ehemaligen Teilnehmer weiß ich, dass es relativ egal ist, was man für ein Motorrad hat.
Es kommt nicht auf die High-Speed auf der Geraden an, sondern z.B. die Kurven möglichst optimal zu nehmen, und zu erfahren was mit dem eigenen Bike alles möglich ist.
Der musste sich mit seiner Aprilia Mille auf dem Lausitzring auch schwächeren unverkleideten Maschinen geschlagen geben.

Also ich wär auch interessiert ...

Ralph

Slowhand

unregistriert

5

Dienstag, 7. März 2006, 09:07

Re: Rennstreckentraining

Hi,

habe mal ein wenig im Internet gesurft und nen Bericht eines Rennstreckenneulings ausgegraben.

http://biker.de/touren/tourenberichte?cmd=Anzeigen&id=101772

Es gibt da wohl einige Anbieter, allen gemein ist das es nicht gerade billig ist, das in 3 Gruppen gefahren wird. 1. schnell 2. mittel 3. langsam und auf Wunsch mit Instruktor für Rennstreckeneinsteiger.

Für mich wäre da jeweils die 3 Gruppe interessant, oder wie seht ihr das ?

Äh, natürlich nicht weil ich Slowhand heisse, sondern als als zephyrfahrender Ringanfänger allgemein. ;D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Slowhand« (7. März 2006, 09:16)


ralph.l

unregistriert

6

Dienstag, 7. März 2006, 10:05

Re: Rennstreckentraining

Tja, langsam oder mittel, das ist hier die Frage.

Ich dachte das wär immer mit Instruktor.
Ich denke ohne bringt es nichts, weil ich ja was lernen will, und nicht immer mit den gleichen Fehlern um die Rennstrecke jagen will. Und das kann ein erfahrener Außenstehender besser beurteilen.
Irgendwo hab ich gelesen, dass auf einigen Strecken Lederkleidung Vorschrift ist.
Daran würde es bei mir scheitern, deswegen kauf ich mir keine Lederkombi.

Gruß
Ralph

Slowhand

unregistriert

7

Dienstag, 7. März 2006, 19:44

Re: Rennstreckentraining

Hi Ralph,

habe jetzt mal 5 Anbieter gecheckt.

http://www.speer-racing.de/
http://www.prospeed.de/
http://www.toni-mang.de/
http://www.vmt-racing.de/default.php
http://training.alphatechnik.de/

Überall Lederkombi und Rückenprotektor Pflicht, welches ich ebenfalls nicht besitze.
Auch ist es mit den Terminen nicht so einfach.
Ich denke ich passe und bin erst mal drausen, wenn ich nichts gegenteiliges mehr höre.

Vieleicht sieht man sich mal auf einem Treffen.

Bis denne

ralph.l

unregistriert

8

Dienstag, 7. März 2006, 20:00

Re: Rennstreckentraining

Dann will ich auch nicht mehr. ???

Zumal bei mir wohl auch noch eine größere Anschaffung ins Haus steht ..., spar ich mir das Geld lieber.

Ralph

Slowhand

unregistriert

9

Sonntag, 23. April 2006, 11:03

Re: Rennstreckentraining

Hi Zephyristi,

Vieleicht wären ja ein paar Runden "Grünen Hölle" eine günstige Alternative zum Rennstreckentraining?

http://20832.com/?rubrik=nordschleife&lang=deu

Da kämen zum Beispiel 8 Runden = ca. 160km Nordschleife auf ungefähr 100€.

Nur mal so als Idee zum lockeren ausdiskutieren.  :D

ralph.l

unregistriert

10

Sonntag, 23. April 2006, 12:20

Re: Rennstreckentraining

Scheint mir ein bisschen veraltet der Link.

Der hier ist besser denk ich: http://www.nuerburgring.de/

8 Runden 108,- €. (vier Runden würden mir auch reichen)

Nachteil: man ist auf sich selbst gestellt, und hat keinen der einem sagt, was zu verbessern wäre.
Außerdem werden sich jede Menge andere verkappte Schumis und Rossis dort tummeln, die man auch noch im Auge behalten muss.

Vielleicht kann man ja mal ein Zephyr-Treffen in der Eifel machen, dann wär das sicher interessant.

Ralph

Slowhand

unregistriert

11

Montag, 24. April 2006, 15:22

Re: Rennstreckentraining

Jo Ralph,

der Link schlummerte wohl schon ein paar Jahre auf meiner Festplatte.  ;D

Den Nachteil hast du auch gleich herrausgearbeitet, hinzu kommen noch Touristenbusse voll mit Japanern die mit 60 um die Kurven schleichen, aber immerhin alles in eine Richtung. Das unter der Woche zu machen wäre warscheinlich sinnvoll.

Aber deine Idee "[glow=red,2,300]Zephyr Treffen Grüne Hölle[/glow]" hat was. :D

Nur wie bringt man die Mannen an den Nürburgring. Wir sind wohl die einzigen die an ihrem Fahrstil noch arbeiten müssen?
Griech und Knut haben sich ausgeklinkt, und der Rest schraubt lieber SchnickSchnack an die Zephyr.  :P

Der Threat ist in unserer Hand.  ;D

12

Montag, 24. April 2006, 19:20

Re: Rennstreckentraining

Hi Ihr Racer, :D
wenn ihr mal zu den Moseltreffen gekommen wäred, wüßtet ihr, das wir da jedesmal am Ring waren. ;D ;D :P ;D

Nie im Leben würde ich mit der Dicken auf den Ring gehen solange Autos und Busse da mit rumfahren.
Feiglinggruß

ralph.l

unregistriert

13

Montag, 24. April 2006, 20:09

Re: Rennstreckentraining

Zitat


Wir sind wohl die einzigen die an ihrem Fahrstil noch arbeiten müssen?
Griech und Knut haben sich ausgeklinkt, und der Rest schraubt lieber SchnickSchnack an die Zephyr. :P
Der Threat ist in unserer Hand. ;D


Müssen? Nein müssen tu ich das nicht. Bin bestimmt nicht der schnellste, aber auch nicht der langsamste. Aus dem Alter bin ich raus, wo ich anderen noch was beweisen muss ...
Dann hätt ich auch ne ganz andere Maschine.
Wo wohnst du denn, Klaus?

Zitat


Hi Ihr Racer, :D
wenn ihr mal zu den Moseltreffen gekommen wäred, wüßtet ihr, das wir da jedesmal am Ring waren. ;D ;D :P ;D


Bisschen weite Anreise, sonst gerne mal. Die Gegend ist ja traumhaft bei Euch. :D :D
Vielleicht ergibt es sich ja mal ...

Mit sprtlichem Gruß
Ralph

14

Montag, 24. April 2006, 22:54

Re: Rennstreckentraining

@Ralph

der Hotzi hat wohl einen etwas weiteren Weg zur Mosel als du. ;D

Ich übrigens wie einige andere die schon dort waren auch ;)

Ist keine Frage der Entfernung sondern eine des Timings :)

Zum Thema: Ich hab mir die Schleife mit der Zeph schon angetan, waren kaum Autos und keine Busse unterwegs, aber einige Rossis ;)
Hab den richtigen Zeitpunkt erwischt (nach ner ganztägigen Sperrung wegen Fahretrraining abends 2 Stunden Öffnungszeit für alle)

Im Auto war die Runde übrigens billiger, wegen der Rettungskosten.....

ist inzwischen aber wieder ein einheitlicher Preis, son Glück! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (25. April 2006, 12:51)


Slowhand

unregistriert

15

Dienstag, 25. April 2006, 10:29

Re: Rennstreckentraining

Na dann ab an die Mosel.  :D

Hi Ralph,

"Wir sind wohl die einzigen die an ihrem Fahrstil noch arbeiten müssen?"

war auch eher spaßig gemeint. Wenn man jahrzehntelang Motorrad fährt hat man seinen persönlichen Fahrstil gefunden, das ist einfach so und muß nicht bewiesen werden.

Allerdings denke ich; wie du auch, das es unabhängig vom persönlichen Niveau immer möglich ist eine Kurvenkombination mit einem schnelleren, besseren, runderen und harmonischerem Strich zu durchfahren.

Aber das muß geübt werden, und da es mit zunehmendem Tempo gefährlicher wird, am besten auf der Rennstrecke.

Denn eines ist sicher, es gibt kaum etwas  schöneres am Motorradfahren als sauber durchgezogene Kurven.

Aber genug des freudigen Gelabers, ich komme aus Schifferstadt, Pfalz.
Und du ? Kommst du zum Odenwaldtreffen ?

Bis denne
Klaus



ralph.l

unregistriert

16

Dienstag, 25. April 2006, 11:08

Re: Rennstreckentraining

Zitat


@Ralph

der Hotzi hat wohl einen etwas weiteren Weg zur Mosel als du. ;D

Ich übrigens wie einige andere die schon dort waren auch ;)

Ist keine Frage der Entfernung sondern eine des Timings :)


Ja, ist ja gut. War ne faule Ausrede.
Also beim nächsten Mal  versuch ich es ...


Zitat


"Wir sind wohl die einzigen die an ihrem Fahrstil noch arbeiten müssen?"

war auch eher spaßig gemeint. Und du ? Kommst du zum Odenwaldtreffen ?


Dachte ich mir schon ...  ;)

Nein, ich komme leider nicht zum Odenwaldtreffen. Bin aus beruflichen Gründen verhindert.