Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Neuhof!!! / Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 8. Juli 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 28. Juli 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "folgt" !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Donnerstag, 2. März 2006, 13:23

Re: Rückenpanzer

So gehört sich das auch !

Bernd - Hamburg

unregistriert

22

Donnerstag, 2. März 2006, 18:42

Re: Rückenpanzer

Hinweis (auch wenn ich klein Mod bin)

Der original Threat ist ein anderer.
Bitte beim Thema bleiben oder neuen aufmachen.

Danke.

Bernd

23

Montag, 13. März 2006, 13:58

Re: Rückenpanzer

Anscheinend sind Rückenversletzungen doch nicht so selten!

Auch ich kenne jemanden (meinen Onkel), der mit dem Rücken eingeschlagen ist - und zwar auf der Gehsteigkante. Ergebnis: Wirbelbruch und 3 Monate Gipskorsett. Hätte er einen Rückenprotektor getragen, wäre das möglicherweise anders ausgegangen.

Ich trage meistens einen Protektor. Erstens fühle ich mich dabei irgendwie sicherer und stören tut er in keinster Weise.



24

Montag, 13. März 2006, 14:32

Re: Rückenpanzer

Zitat


Hinweis (auch wenn ich klein Mod bin)

Der original Threat ist ein anderer.
Bitte beim Thema bleiben oder neuen aufmachen.

Danke.

Bernd


Stimmt Du bist kein Mod :P

25

Montag, 13. März 2006, 14:37

Re: Rückenpanzer

Zitat


Anscheinend sind Rückenversletzungen doch nicht so selten!

Auch ich kenne jemanden (meinen Onkel), der mit dem Rücken eingeschlagen ist - und zwar auf der Gehsteigkante. Ergebnis: Wirbelbruch und 3 Monate Gipskorsett. Hätte er einen Rückenprotektor getragen, wäre das möglicherweise anders ausgegangen.

Ich trage meistens einen Protektor. Erstens fühle ich mich dabei irgendwie sicherer und stören tut er in keinster Weise.





Gibt es da auch irgendwelche genauen Statistiken wie viele Motorradfahrer durch so ein Teil wahrscheinlich glimpflicher bei einem Unfall davongekommen sind?

Ansonsten bleiben das ja eigentlich nur Mutmaßungen ob das Ding geholfen hat oder hätte wenn man eines gehabt hätte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kkawa« (13. März 2006, 14:38)


26

Montag, 13. März 2006, 18:34

Re: Rückenpanzer

Klar bleibt es eine Mutmaßung!

Zitat

Hätte er einen Rückenprotektor getragen, wäre das möglicherweise anders ausgegangen.


...möglicherweise...

Interessant wäre, was die Herren beim MotoGP oder überhaupt im Straßenrennsport tragen. Die haben bestimmt mehr Erfahrungswerte im "Brezeln".

Bernd - Hamburg

unregistriert

27

Mittwoch, 15. März 2006, 21:33

Re: Rückenpanzer

Zitat


Zitat


Hinweis (auch wenn ich klein Mod bin)

Der original Threat ist ein anderer.
Bitte beim Thema bleiben oder neuen aufmachen.

Danke.

Bernd


Stimmt Du bist kein Mod  :P


will auch keiner sein. Dann muss ich hier ja mitlesen ;)

kawadragon64

unregistriert

28

Mittwoch, 15. März 2006, 23:20

Re: Rückenpanzer

Hey Leute,
ich war zwar lange nicht present, aber fahre seid ich  H.D. kenne auch einen Rückenpanzer. Egal wie teuer das Dingens auch ist, es gibt einem schon das Gefühl etwas sicherer zu fahren.
Seit dem Unfall eines Bekannten, ohne Rückenpanzer, bin ich eh etwas vorsichtiger geworden.
Dieser Bekannter sitzt jetzt im Rollstuhl, nur weil er einmal ohne selbstverschulden,von der Arbeit nach Hause, ohne Rüpckenpanzer ,gefahren ist.
Also bitte seid vorsichtig, denn das Rückgrad ist das schwächste Glied am Körper.

Gruss Winfried

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kawadragon64« (15. März 2006, 23:31)


Bernd - Hamburg

unregistriert

29

Freitag, 17. März 2006, 20:28

Re: Rückenpanzer

Der Carsten1100 hat zum letzten Stammtisch Nord seine BMW Schildkröte mitgebracht und ich muss sagen : GEIL !

Passt prima und ist schon mal eine Art Referenz. Mal sehen, was Polo, HG, Profil und Louise im Angebot haben. In Hamburg liegen die Shops ja sehr dicht in Hammerbrook beisammen.

Mein Vorsatz für 2006 !

Danke für alle Tipps, Tests und Empfehlungen

Gruss
Bernd

webmaster

unregistriert

30

Freitag, 24. März 2006, 12:54

Re: Rückenpanzer

Zitat

Gibt es da auch irgendwelche genauen Statistiken wie viele Motorradfahrer durch so ein Teil wahrscheinlich glimpflicher bei einem Unfall davongekommen sind?


Die Statistiken werden Dich vermutlich einen Kehricht interessieren, wenn Du mit gebrochenem Kreuz im Krankenhaus liegst ...

31

Freitag, 24. März 2006, 14:01

Re: Rückenpanzer

Das ist richtig, aber die könnten einen vielleicht interessieren bevor man viel Geld für etwas ausgibt das vielleicht eh nichts taugt. :D

webmaster

unregistriert

32

Freitag, 24. März 2006, 14:25

Re: Rückenpanzer

Das erfährt man vermutlich eher aus Tests als aus Statistiken.

Machans

unregistriert

33

Donnerstag, 30. März 2006, 13:27

Re: Rückenpanzer

Nur mit Panzer, hatte mit 600er Ninja schon bösen Sturz und bin natürlich aufm Rücken gelandet...Schlüsselbeinknacks:
den Panzer habe ich mir in meine Jacke eingenäht

maverick

unregistriert

34

Freitag, 22. Juni 2007, 17:40

Re: Rückenpanzer



sorry wenn ich den alten thread wieder rauskrame, aber ich habe jetzt beim kauf von einer jacke darauf geachtet dass er im rücken mit ce protektor ausgerüstet ist.

wie machen diese "in-der-jacke" protektoren sich im vergleich mit den umschnalldingern? ist der schutz ähnlich oder was ist der nachteil?

kawa-elch Schütze

Urgestein

  • »kawa-elch« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 1. Juni 2004

Beruf: stets zu Diensten des Kunden

Mopped: Suzuki GSX 1400

Mopped: Zephyr 750

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 23. Juni 2007, 11:31

Re: Rückenpanzer

Hi,
der Protektor in der meiner Jacke ist recht klein und schützt ungenügend.
Also trage ich ( 192 cm ) einen Panzer, der vom Steiß bis zum Hals geht. Ich habe einen nicht mit Riemen, sondern in Westenform gewählt.
Den gibt es bei Polo und ich finde ihn sehr komfortabel !
Bei großer Wärme schwitzt man im Rücken, denke das geschieht bei anderen Produkten auch - zwangsläufig.
Auch hier gilt : probieren, aber nicht im Stehen, sondern damit auf das Mopped setzen.
Ciao
Lothar
...die beste Medizin : 2 Räder - 4 Zylinder - 365 Tage Moppedfahren...egal welche von den Beiden...
[img]http://fs2.directupload.net/images/150510/temp/mkhmd8xt.jpg[/img]

Bad Smiley

unregistriert

36

Samstag, 23. Juni 2007, 12:21

Re: Rückenpanzer


.....ich trage so einen Rückenprotektor ( Beispiel ) und bin sehr zufrieden mit dem Tragekomfort

LINK


Bikergruß
Bad Smiley


Edit: hab den Link verschönert, MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »muskelkater« (25. Juni 2007, 22:40)


Dieter K.

unregistriert

37

Samstag, 23. Juni 2007, 12:50

Re: Rückenpanzer

Tragekomfort ist leider nicht alles

>HIER< gibt&#039;s einen Test

kawa-elch Schütze

Urgestein

  • »kawa-elch« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 1. Juni 2004

Beruf: stets zu Diensten des Kunden

Mopped: Suzuki GSX 1400

Mopped: Zephyr 750

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 23. Juni 2007, 13:00

Re: Rückenpanzer

ich gebe Dir Recht, Dieter !

mit dem BMW-Protektor kam ich nicht klar - Passform, Riemen, Sitzkomfort...

dann lieber besser einen als keinen ? ::) ;D
...die beste Medizin : 2 Räder - 4 Zylinder - 365 Tage Moppedfahren...egal welche von den Beiden...
[img]http://fs2.directupload.net/images/150510/temp/mkhmd8xt.jpg[/img]

Bad Smiley

unregistriert

39

Samstag, 23. Juni 2007, 19:01

Re: Rückenpanzer


He Dieter , danke für den Test mein Rückenprotektor ist ja von
B-Square und wohl baugleich mit dem Polo Prolife und sieht auch noch haargenau so aus , und der schneidet ja ganz gut ab 8)

Auf jeden Fall nie mehr ohne Rückenpanzer , son Teil gibt mir auch schon ein ganz gutes Gefühl ;)


Bikergruß
Bad Smiley

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 28. August 2003

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 23. Juni 2007, 19:57

Re: Rückenpanzer

Ich hab den Polo Prolife, bin zufrieden damit von der alltagstauglichkeit her. Den Fall, in dem er zeigen muss, was er kann möcht ich zwar so oder so lieber nicht erleben, aber dem Testergebnis nach ist er sicher besser als keiner.
Und der Preis ist auch ganz ok, ich glaub der war damals sogar noch im Sonderangebot.
Ein Leben ohne Zephyr ist möglich, aber sinnlos.

STAMMTISCH BERLIN: immer am zweiten Mittwoch des Monats um 19 Uhr. -> INFOS