Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

zephyrjojo

unregistriert

1

Freitag, 21. April 2006, 07:39

höchstgeschwindigkeit 11er

hallo,
habe mir mein moped gestern mal zur brust genommen und war sehr erstaunt das dann irgendwann auf dem tacho knappe 230km/h abzulesen waren,und das im aufrecht sitzendem zustand.
nun meine frage: ist das normal oder wurde da was am vergaser geändert?
und der durst ist auch nicht schlecht,so etwa 10 liter!!!!

Langkogel

unregistriert

2

Freitag, 21. April 2006, 08:05

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Hallo Joachim,

also Durst hat die Dicke schon recht ordentlich. Da können schon mal an die 10 Liter durchlaufen.
Wenn du 230 aufrechtsitzend gefahren bist - alle Achtung :D :D :D
Ich tippe mal auf einen Tacho, der ein bisschen arg weit vorgeht.

Gruß Wolfgang

zephyrjojo

unregistriert

3

Freitag, 21. April 2006, 08:34

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

;D ja konnte so nur kurz diese geschwindigkeit halten.

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 685

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. April 2006, 17:57

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Hallo Joachim,
ist schon stark optimistisch Dein Tacho, aber wen es freut, bitte. Am besten schaust Du mal in Deinen Kfz-Schein oder -Brief, oder ganz neu, in die Zulassungsbescheinigung 1 oder 2 ( Danke Ihr Ärsche vom Amt, daß müssen die gleichen Pfeifen gewesen sein, die auch den Euro eingeführt haben ). Sorry ich komme vom Thema ab, aber das mußte raus. Also, ich gehe mal davon aus, daß Du noch den guten alten Schein mit den vielen Eintragungen hast. Du schaust unter Ziffer 6, da steht bei mir z. B. 283...................Blödsinn, es steht 215 und bei Dir mit Sicherheit auch. Das ist die Höchstgeschwindigkeit, die sie erreichen sollte, wenn sie nicht gerade verheitzt ist, aber gleichzeitig auch langliegend und nicht aufrecht sitzend.
Wenn es bei Dir also knapp 230 anzeigt, hat es der Tachohersteller also gut mit Dir gemeint, oder es ist ein Bike mit einer riesen Toleranz nach oben, was die Leistung angeht.
Denke eher mal an ersteres.
Hoffe Du schmeißt sie jetzt nicht in die Ecke und kaufst Dir einen Joghurtbecher, denn mit denen macht es mehr Spaß echte 230 zu fahren.
Viel Spaß mit der tollen 11er wünscht Harry

P.S. Bei den Zahlenangaben handelt es sich um die Einheit Kilometer pro Stunde.

Locker bleiben, war nur a Späßle.
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. April 2006, 14:14

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Wenns dich ganz dolle interessiert: es gibt Fahrradtachos (Sigma Sport BC 400 oder 800 oder sowas), die man dafür prima nutzen kann. Die gehen meistens bis 300km/h und kosten (einfachste Version reicht ja) zwischen 10 und 20€...
Gibts auch bei Louis & co, aber im Fahrradfachgeschäft umme Egge gibts die in noch abgespeckteren Versionen, die dann billiger sind.
Sollen sehr genau sein, die Dinger! Halten auch lange, Qualität ist gut, nur beleuchtet sindse net, dafür gibts aber Zubehör. Gibts schnurlos und mit Kabel.
Achja: und den Magneten, der dabei ist, muss man nicht nehmen, es geht auch fast jeder andere!
MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 19. November 2006, 00:25

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Hi,

bin etwas spät für dieses Thema, wollte nur sagen äääh natürlich schreiben daß es meine 11er nur mit etwas größerm Aufwand technischer seit&#039;s auf 227  :D schafft, Tacho stand bei 240 aber 230 im Originaltrim halte ich auch für unwahrscheinlich :-\, übrigens mit Sigmatacho parallel zum Serientacho getestet, Abweichung 13 Km/h.


Gruß, Duke 8)

7

Sonntag, 19. November 2006, 12:27

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Ich denke mal, dass der Tacho bei echten 215 durchaus 230 anzeigen kann. Das wäre meiner Meinung nach keine alzu erstaunliche Abweichung...

8

Sonntag, 19. November 2006, 12:33

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Also mein Digi Tacho von Motogadget,der übrigens von der Staatsmacht freundlicherweise gemessen wurde,zeigt mir bei Original Übersetzung im 5 Gang Vollgas 209km/h an.
Ach ja der Tacho hatte bei 80km/h 1km Abweichung.

Harry :D

9

Freitag, 8. Dezember 2006, 08:17

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

also wenn du bei 230 (auch, wenn der Tacho etwas vorgeht, wenn´s nicht gerade italienischer Tacho ist, höchstens 20 km/h) noch gemütlich aufrecht sitzen kannst, haste wahrscheinlich RÜCKENWIND gehabt. Das sollte man aber eigentlich MERKEN.

von wegen der 10Liter: wenn du VOLLGAS fährst, verbrauchst du ein Erhebliches mehr aber fährst nur unwesentlich schneller: bei 200 brauchste wahrscheinlich nur 7,5 Liter oder so, wenn nicht grad Gegenwind ist. Mal antesten.


Gruß, röm

gigavolt

unregistriert

10

Montag, 25. Juni 2007, 23:16

Re: höchstgeschwindigkeit 11er

Hallo,

das Fehler des Tacho ist multiplikativ, d.h. wenn er 5 km/h mehr beim Tempo 50 zeigt (mein Tacho aufdem Zeph ist viel gennauer, aber der auf meinem alten Auto machte es), beim Tempo 200 es ist schon +20 km/h. Der 10l/100km Verbrauch bei angeblicher 230 (realistischer 215) km/h Geschwindigkeit finde ich garnicht schlecht; bei 188 km/h (Drehmomentmaximum bei 7 kRPM und max. Wirkungsgrad)sollte er dann unter 7,6 l/100km liegen. Stimmt es bei anderen 1100 Besitzer?