Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 11. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dieter G.

unregistriert

1

Samstag, 6. Januar 2007, 20:09

Sekundärluftsystem

Hallo Motorenfachleute,
am heutigen Stammtisch haben wir uns gefragt wie das Sekundärluftsystem an der 750er funktioniert. Wird die Luft in den Abgasstrom (direkt nach öffnen des Auslassventils eingeleitet), oder nach OT beim Abwärtsgehen des Kolbens- wenn das Auslassventil noch offen ist- zugeführt?

Klärt mich mal bitte auf ;-)

2

Samstag, 6. Januar 2007, 20:43

Re: Sekundärluftsystem

Hallo !

....in den Auslaßkanälen befinden sich zusätzliche Bohrungen nach oben in den Zylinderkopf. Diese münden in Taschen mit Membranzungen (die zusätzlichen Deckel im Ventildeckel).
Dieser zusätzliche "Abgaskanal" wird über ein unterdruckgesteuertes Regelventil wieder zum Luftfilterkasten geführt.
Ich würde denken...so wie Du geschrieben hast...direkt nach öffnen des Auslasses..... ::)...bin aber nicht sicher...

Gruss L.

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 400

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. Januar 2007, 20:44

Re: Sekundärluftsystem

Hi Dieter,
gute Fräge. Hab mich damit noch nie auseinander gesetzt, interessiert mich jetzt aber doch.
Also erstens mal, wenn der Kolben nach unten geht und zuvor die Kerze gezündet hat, nennt man dies den Arbeitstakt, es wäre also Quatsch hier Luft reinzuleiten. Dann geht der Kolben wieder nach oben ( Auspufftakt ) und drückt das verbrannte Gemisch durchs Auslaßventil nach draußen, hier würde es Sinn machen in den Abgasstrom durch den Unterdruck die Frischluft zuzuführen.
Sicher bin ich mir aber nicht, bei meiner ist das A. auch seit ein paar Jahren deaktiviert.
Vielleicht wissen die anderen Inschenöre ja auch was, bin mal gespannt, man lernt ja gerne was dazu.
Der ra(s)tlose Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2007, 23:46

Re: Sekundärluftsystem

Hi,

ich beschäftige mich zur Zeit auch mit  dem Sekundärluftsystem aber dahingehend ob man den Schlauch nicht nutzen könnte um zusätzliche Luft in den Luftfilterkasten zu drücken ;D, so in der Art wie ein RamAir System ;). Ich werde mich dessen mal am Montag annehmen und dies mit einigen Spezies erörtern, ich werde berichten :).

Die Winterzeit treibt doch in uns Mopedschraubern seltsame Blüten :D :D ;D ;).


Gruß, DUKE 8)

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 400

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Januar 2007, 11:42

Re: Sekundärluftsystem

Hi Duke,
ist ein Unterdruckabhängiges System, kannste vielleicht Luft aus dem Lufikasten absaugen, aber nicht hinein drücken, oder Mutti daheim beim Staubsaugen helfen.
Wenn schon Ram-Air, dann Sichtbar mit Hutzen, oder unsichtbar mittels E-Motor, der versteckt eingebaut die Luft vorkomprimiert, so eine Art Turbo für Arme.
Dürfte aber auch die üblichen Probleme mit der Vergaserabstimmung hinter sich her ziehen.
Experde Harry ( Inschenör FH, LMAA, ADAC, AC/DC, MFG, SOS )
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

6

Sonntag, 7. Januar 2007, 12:04

Re: Sekundärluftsystem

Hallo Leute,
unsere Beratung führte eigentlich in die Richtung.
1. Auslassventil offen
    Abgase werden mit der Kolben-Aufwärtsbewegung
    aus dem Zylinder gedrückt.
2. Kolben-Abwärtsbewegung
    das Einlassventil öffnet, Gemisch wird angesaugt
    das Auslassventil ist zu diesem Zeitpunkt aber
    für einen Moment auch noch offen und über das
    Sekundärluftsystem wird zusätzlich Sauerstoff in
    den Zylinder gesogen.
Wir kamen auf diese Arbeitsweisse weil die Verbrennung
dadurch HEIßER ist und somit die höhere Temeratur (ca. +10°)
erklären würde gegenüber der Temperaturentwicklung bei
abgeklemmtem Sekundärluftsystem.

So jetzt bin ich auf Eure Theorien / Wissen gespannt.

catweazle070

Urgestein

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 2. April 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2007, 12:13

Re: Sekundärluftsystem

Ich glaube nicht das das Sekundärluftsystem was mit der Ventilstellung zu tun hat.
Eigentlich soll ja nur dem Abgaß etwas Frischluft beigemischt werden um bei der Schadstoffmessung bessere Werte zu erreichen.

Gruß Cat
Catweazle,

booked in Asgard

8

Sonntag, 7. Januar 2007, 12:22

Re: Sekundärluftsystem

Zitat

über das Sekundärluftsystem wird zusätzlich Sauerstoff in den Zylinder gesogen


Die frische Luft kommt doch erst in den Abgasstrom NACH dem Zylinder, oder nicht?

9

Sonntag, 7. Januar 2007, 12:39

Re: Sekundärluftsystem

Das haben wir natürlich auch in betracht gezogen.
Aber warum ist die Motortemperatur dann mit dem
Sekundärluftsytem (SLS) höher (ca. +10°) als wenn das
SLS abgeklemmt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zerby« (7. Januar 2007, 13:13)


catweazle070

Urgestein

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 2. April 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:04

Re: Sekundärluftsystem

Die Frischluft kommt bei der Auslaßnockenwelle dazu und verschwindet mit im Auspuff wo das Abgaßgemisch verdünnt wird.
Von höherer Motortemperatur hab ich aber nix gemerkt.

Cat
Catweazle,

booked in Asgard

11

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:23

Re: Sekundärluftsystem

Dieter G. hatte diese Temperaturunterschiede
bei seinen Tests mit und ohne SLS aber schon.
Mit SLS hatte er höhere Motortemperaturen
als ohne SLS. Zudem kam es bei abgeklemmtem
SLS auch noch zu schlechterem Startverhalten
und schlechteren Leerlaufeigenschaften. Was ja
letztendlich auf eine andere Gemischaufbereitung
(Zusammensetzung) im Zylinder hindeutet, oder??

12

Sonntag, 7. Januar 2007, 13:37

Re: Sekundärluftsystem

Bei wikipedia habe ich diese Info gefunden.

Das Sekundärluftsystem (kurz SLS) wird bei Verbrennungsmotoren zur Reduzierung von Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxid eingesetzt.
Beim SLS wird nach dem Abgasauslass des Motors in die Abgasanlage Frischluft eingebracht. Damit sollen unvollständig verbrannte Brennstoffreste im Abgas vollständig verbrannt werden. Eine Regelung des SLS wird zum Beispiel durch ein Unterdruckventil vorgenommen, welches durch den Unterdruck im Ansaugtrakt zwischen Drosselklappe und Motor beeinflusst wird. Bei PKWs wird das SLS auch zur beschleunigten Erwärmung des Katalysators nach dem Kaltstart benutzt, um so schneller den vollen Wirkungsgrad zu erreichen. Das SLS ist nur während der Warmlaufphase im Einsatz, maximal bis zu zwei Minuten nach dem Motorkaltstart. Bei OBD-Fahrzeugen wird das Sekundärluftsystem von der Regelsonde überwacht. Ist das System im Einsatz macht die Regelsonde einen Spannungssprung in Richtung "mager". Dadurch weiss das Steuergerät Sekundärluftsystem ist in Ordnung. Bleibt der Spannungshub aus, wird vom Steuergerät die OBD-Lampe angesteuert.


Beim SLS wird nach dem Abgasauslass des Motors in die Abgasanlage Frischluft eingebracht. Damit sollen unvollständig verbrannte Brennstoffreste im Abgas vollständig verbrannt werden.
Wie kommt es ohne Zündug zu einer Verbrennung?

Dieter G.

unregistriert

13

Sonntag, 7. Januar 2007, 16:11

Re: Sekundärluftsystem

Da wir aber keine Regelsonde oder ähnliches haben , ist das
SLS bei der Zephyr dauernd in Betrieb.
Da es aber den Kaltlauf beeinflusst deckt sich die Aussage
mit meinen Erfahrungen , das der Motor mit stillgelegtem SLS
schlechter in der Kalt-und Warmlaufphase läuft .
Durch die fehlende Nach Verbrennung sinkt die Abgastemperatur und die Temp. im Außlasstrakt .
Folge die Öltemperatur sinkt ,
Bei mir waren es ca 10 Grad.
Erklärt auch warum die D- Modelle höhere öltemp. erreichen
als die C-modelle!!

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Januar 2007, 17:30

Re: Sekundärluftsystem

@ Dirty Harry,


wenn ich aber die Unterdruckdose demontiere, die Unterdruckleitung von den Vergasern verschließe und somit nur noch den dicken Schlauch übrig behalte, welcher in den Luftfilterkasten geht, brauche ich diesen nur noch zu verlängern ;). Habe ich dieses gemacht so fertige ich mir eine Lufthutze an, welche ich mit dem Schlauch verbinde und wenn ich jetzt nicht komplett daneben liege so erhält der Vergaser auch mehr Frischluft :D, muß mir nur noch überlegen wie ich dort auch noch einen Luftfilter integrieren kann. :-\

Da ich meine Vergaser sowieso neu abstimmen muß ist mir das dann auch egal, kann ich ja dann mit dieser Konstruktion abstimmen ;).

Ach hätte ich fast vergessen, die Schläuche welche auf die Unterdruckmembranen gehen, welche auf dem Ventildeckel sitzen, werden natürlich auch verschlossen ;).


Gruß, DUKE 8)

15

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:19

Re: Sekundärluftsystem

@Duke

Technisch geht das, aber obs was bringt??
Wenn der Schlauch hinten an der normalen Ansaugöffnung in den Lufika
geführt wird ist ein zusätzlicher Filter nicht notwending - oder?

Gruß Michael

catweazle070

Urgestein

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 2. April 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:55

Re: Sekundärluftsystem

Doch Michael es wäre schon sinnvoll, weil der Schlauch hinter dem Lufi in den Kasten geht.
Wenn man den Schlauch ganz wegnimmt, eignet sich ein Sektkoprken sehr gut um das Loch im Lufikasten zu verschließen.

Gruß Cat
Catweazle,

booked in Asgard

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:04

Re: Sekundärluftsystem

@ mic61,


selbstverständlich müßtest Du einen Filter haben, da der Schlauch ja direkt über den Ansaugöffnungen der Vergaser in den Luftfilter geht und somit die Luft nicht sauber wäre.

@ Cat,

aber zuerst den Korken reinstecken und dann Flasche leer trinken ;), im umgekehrten Falle findet man vielleicht das Loch nicht mehr ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;).



Gruß, DUKE 8)

18

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:26

Re: Sekundärluftsystem

@Duke, Cat

den Schlauch nicht da anschliessen sonder hinten duch die ovale Öffnung vor dem Filter.
Dürfte doch keinen Unterschied der zusätzlichen Luftzuführung machen.
Ob nun dort oder an dem Stutzen hinter dem Filter.

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:44

Re: Sekundärluftsystem

Zitat


Beim SLS wird nach dem Abgasauslass des Motors in die Abgasanlage Frischluft eingebracht. Damit sollen unvollständig verbrannte Brennstoffreste im Abgas vollständig verbrannt werden.
Wie kommt es ohne Zündug zu einer Verbrennung?

Naja, die Abgase sind auch noch ziemlich heiß, die Temperaturen reichen scheinbar aus, um Kohlenwasserstoffe oxidieren ( = mit Sauerstoff reagieren = Verbrennung) zu lassen.
Rost (Eisenoxid = Eisen + Sauerstoff) bildet sich ja leider auch schon bei geringen Temperaturen. Nur halt sehr langsam! ;)

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Januar 2007, 20:53

Re: Sekundärluftsystem

@ mic61,

Zitat

den Schlauch nicht da anschliessen sonder hinten duch die ovale Öffnung vor dem Filter.
Dürfte doch keinen Unterschied der zusätzlichen Luftzuführung machen.
Ob nun dort oder an dem Stutzen hinter dem Filter.


wäre ja schön wenn man ihn am Hauptluftfilter anschließen könnte :), da gibt es aber ein massives Platzproblem :(, jedenfalls bei der 11er ;).


Gruß, DUKE 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DUKE« (7. Januar 2007, 20:55)