Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 11. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

maximini2004

unregistriert

1

Samstag, 3. März 2007, 15:00

Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Hallo Kollegas! Schöner Mist, habe mir gerade beim Kerzenwechsel für meine 1100er die äußere Zündkerze abgerissen! Das Ding steckt jetzt bündig im Motorblock. Wer kann mir helfen? Wer hat eine gute Idee? Ich habe Bedenken, die Sache einfach aufzubohren, weil mir dann sicher Metallspäne in den Brennraum fallen. Wenn ist so ein Mißgeschick auch schon mal passiert und was habt ihr unternommen? Vielen Dank! Gruß Jürgen

2

Samstag, 3. März 2007, 15:04

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Mein Gott! Also das habe ich noch nie gehört oder gesehen.

Mach mal bitte ein Foto davon!

Also da weiß ich jetzt auch nicht weiter ohne den Kopf zu demontieren.

Gruss Plassi

3

Samstag, 3. März 2007, 15:13

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Sowas hab ich auch noch nie gehört oder gesehen.Da wirst Du wohl nicht um die Demontage des Zylinderkopfes herumkommen.Vielleicht weiss ja wer anderes noch was,aber wenn schon Plassi der Oldischrauber Mein Gott schreibt sieht es schein bar recht übel aus.Haare im Wind,Gruss Knolle.

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2007, 15:32

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Wenn von außen kein Dreck reinkommen kann, kannst du 2 kleine Löcher reinbohren (natürlich nicht ganz durch) und versuchen, mit einer Seegeringzange die Kerze rauszudrehen.

Was ich aber vorher noch probieren würde (wenn der Platz reicht): mit einem Körner, Bohrer oder was dir sonst einfällt, versuchen, die Kerze rauszudrehen. Das tust du, indem du möglichst weit außen den Körner schräg ansetzt und dann mit einem Hammer auf den Körner schlägst.

Vielleicht kannst du auch nen Loch bohren (wieder nicht ganz durch, ist ja klar) und nen Stift einkleben?

Kriechöl ist immer ne gute Sache.

Vielleicht hilfts auch, den Kopf zu erhitzen, damit die Kerze schneller rausgeht? Alu dehnt sich ja weiter aus als Stahl.


Das alles erfordert aber Geduld und Gefühl. Habs selbst noch nicht probiert, hab die Tipps nur von meinem Vater bekommen. Der hatte früher berufsbedingt viel damit zu tun.

Viel Erfolg!

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

5

Samstag, 3. März 2007, 16:30

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Das Problem ist der Isolator! Wenn der ins Innere fällt wird es böse!

Wenn du ein Schweißgerät hast kannst versuchen ein Stück Stahl dran zu schweißen. Dort würde ich nicht unbedingt mit dem Hammer hantieren, weil dort kleine Kühlrippen sind, die schnell abbrechen.
Ich habe noch eine Idee aber ob es klappt weiß ich nicht.
Mit Epoxidharz ein stück Gewinde oder Rundstahl festkleben und versuchen den Rest der Kerze rausdrehen.

Aber bitte diesmal in die richtige Richtung drehen???

Gruss Plassi

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 404

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 3. März 2007, 17:07

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Meine Meinung, Kopf runter, dann kannst Du an dem Elektrodenbügel mit einer Zange versuchen den Rest rauszudrehen, wenn das in die Hose geht, rausbohren, sollte das Gewinde dabei etwas abbekommen, gibt es Helicoil Gewindeeinsätze, ist danach besser als neu. Ist natürlich nicht in 5 Minuten erledigt.
Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Z-Fahrer

unregistriert

7

Samstag, 3. März 2007, 17:32

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

hallo,ist mir auch schon passiert,aber beim Auto...Geht eigentlich einfach...

ist der Isolator noch fest?oder schon gelokert?wenn er etwas locker sitzt probier mal zu starten,aber erst den kopf weg weil es sein kann das der Isolator dann raus fliegt....

dann hast du nur noch den äußen teil der Zündkerze im Zylinderkopf,

jetzt einfach eine Vielzahl-oder Torx Nuss einschlagen,dann sollte sich das eingach rausdrehen lassen...

8

Samstag, 3. März 2007, 17:53

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

@z-fahrer
willste denn den motor schrotten? wenn die kerze so nicht rausgeht dann lieber den kopf ab und nachgesehen. die ganze sache geht mit sicherheit NICHT ohne späne ab.

Z-Fahrer

unregistriert

9

Samstag, 3. März 2007, 18:07

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

wieso schrotten?wie soll denn so ein motor schaden nehmen???natürlich geht das ohne spähne....

hast es schon mal probiert,das geht...

10

Samstag, 3. März 2007, 18:15

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Kannst denn kein Bild davon machen? Vielleicht können wir dir so besser helfen.

Gruss Plassi

maximini2004

unregistriert

11

Samstag, 3. März 2007, 20:19

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Vielen Dank für Eure schnelle Antworten und Eure Sorge. Nachdem ich mich noch gute zwei Stunden scharz geärgert habe bin ich nochmal in die Garage. Der Keramikteil der Kerze, die wie gesagt bündig am Motor abgerissen ist, war locker in dem verbliebenen Rest der Zündkerze. Ich habe hier einfach die Bohrmaschine angesetzt und das Ding hat sich ein zwei Milimeter nach oben rausvibriert. Ich konnte mit einer Kneifzange ansetzen und den Isolatorfuss ganz einfach herhausnehmen. Mit etwas Mut, einem breiten und scharfem Schraubenzieher und einem Hammer, habe ich den Schraubenzieherkopf in den Kerzengewindegang reingeschlagen. Über den Schrauebenzieher die Ratsche und dann langsam gedreht und siehe da: das Mistding kam raus. Besonderen Dank dem Z-Fahrer: so wie du es beschrieben hast ist es dann gegangen. Das Kerzengewinde ist relativ weich und der Schraubenzieher konnte und vor allem ohne Späne eindringen. Ich bin mir sicher, dass nichts in den Motor gefallen ist. Übrigens: ich habe Zündkerze abgerissen mal gegoogelt: sowas passiert nicht nur mir. Vielleicht war es ein Materialfehler, denn so fest habe ich die Kerze eigentlich nicht angezogen. Na ja, bin jedenfalls sehr froh, dass das so abgegangen ist. Tschüss!

12

Samstag, 3. März 2007, 20:21

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

Freut mich das es so einfach ging!

Gruss Plassi

Fixelpehler

unregistriert

13

Samstag, 3. März 2007, 20:29

Re: Hilfe! Zündkerze abgerissen!

...passiert nicht nur dir,mir ist das dieses jahr schon zweimal passiert.erstens bei meinem winterfiesta und zweitens bei meiner dr650.bei beiden hab ich den kopf runtermachen müssen,aussbohren und ein neues gewinde einsezten müssen.

ps.dachte bei einer kerze auch das nix reingefallen wäre.aber wenn man den bohrer ansetzt fällt auch was rein.vor allem dann,wenn die kerze direkt am gewinde abreisst.ich würde den kopf auf jeden fall runternehmen oder mit ne&#039;m endosdingsda reingucken.