Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. März 2007, 20:44

Zündung

das hört sich gut an aber der preis....

www.nology-zuendsystem.de


Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2007, 20:57

Re: Zündung

das hatte glaube ich Plassi vor 3-4 Wochen auch mal vorgestellt.

Das was die Jungs versprechen hört sich fantastisch an, da wäre ich sogar bereit den höheren Preis zu zahlen. Was jetzt noch fehlt sind Erfahrungswerte!!!
Viele Grüße
Hans-Dieter

3

Dienstag, 27. März 2007, 21:01

Re: Zündung

Habe da eine einleuchtende Erklärung (per Mail) von meinem
Tuning-Elektronik-Bastelspezi bekommen:

Zitat:

Also ganz einfach:
Zündspule wird mit Magnetfeld "geladen". Bricht dieses zusammen (Erregerstrom der ZS ausgeschaltet) erzeugt es in der Secundärspule einen Hochspannungsimpuls. Dort steigt die Spannung solange an, bis an der Zündkerze ein Funken überspringt. Dann verringert sich die hohe Spannung auf einen nidrigeren Wert, die sogenannte Brennspannung und der Funke "brennt" an der Kerze bis das Magnetfeld "aufgebraucht" ist. So ein paar hin und her Schwingungen sind auch noch dabei.
Nology oder Geflecht ums Kabel bedeutet einen Kondensator ins Sytem zu bringen. Plattenkondensator kennste aus dem Physikunterricht eventuell noch. Den kann man "aufladen" indem man Spannung anlegt und Elektronen "reinfüttert". genauso gehts bei der Zündung. Die Hochspannung steigt an, wird aber im Kondensator gespeichert (daher an der Kerze weniger und Spannung und langsamerer Anstieg). Erreicht nun die Spannung die Zündspannung an der Kerzenelektrode schlägt ebenfalls ein Zündfunke über. da der Kondensator aber schneller entladen werden kann als das Magnetfeld, brennt der Funken heißer und kürzer. Die Energie bleibt gleich also nix mit 30.000 zu 100.000 irgendwas. Fakt ist die Leistungsdichte im Funken steigt drastisch also so wie Glühlampe und LAserstrahl beide nur 5 W aber der LAserpunkt brennt dir die Netzhaut weg. Vorteil, der kurze Impuls und heißeren Funken sind nicht so empfindlich gegen parasitäre Ableitungen wie feuchte Stecker... Nachteil manchmal, der Funke ist kürzer, zur Funkenzeit muß auch zündfähiges Gemisch in seinem Bereich sein. ist da aber was zum zünden dann knallt es auf jedenfall durch den heißeren "konzentrierteren" Energieeintrag des Funkens.




4

Mittwoch, 28. März 2007, 08:03

Re: Zündung

Hatten wir das Thema nicht schon einmal?
Ich hab die Firma angeschrieben und konkrete Fragen gestellt, aber nur zur Antwort bekommen, daß sie das auch nicht so genau wissen....

Die Erklärung von Ente hört sich im Prinzip logisch an.
Aber ein Kabel als Kondensator, der die Energie aufspeichern kann ist absoluter Unsinn! Im Gegenteil, ein Kondensator würde eher noch Verlust bringen, und somit die Leistung des Zündfunkens verringern!

Leute lasst Euch nicht von elektronischen Halbwahrheiten und unterschlagenen Fakten dazu verleiten unnötig Kohle auszugeben.
Wenn ihr Euch Sorgen um die gute Zündung macht, kauft Euch bessere Zündspulen und gute Kerzen. Und wer es richtig gut haben will der baut auf Doppelkerz um......

Und wenn ihr wirklich mehr Power haben wollt, da gibt es Dynojet, K&N, Wiseco (810ccm), usw. das bringt dann wirklich was!

Viele Grüße
Gerold

P.S. Der Vergleich Glühbirne und Laser hinkt gewaltig. Laser ist gebündelt, und somit erreicht alle abgegebene Energie das Auge. Wenn man die von der Glülampe abgegebene Energie ebenfalls komplett bündeln würde, würde das auch Löcher in die Netzhaut brennen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerold_E« (28. März 2007, 08:08)


5

Mittwoch, 28. März 2007, 08:52

Re: Zündung

Ich kann euch nur den Vorschlag machen ein Zündkabel auf die nächste Motorradmesse mitzunehmen und es Vorort testen und zu vergleichen.

Danach wird jedem das Gegenteil gezeigt, der das für Schwachsinn hält. Die Kabel werden bei Dragster fast ausschließlich genutzt. Wäre schon komisch wenn diese Kabel nur ein Fake wären.

Mich haben diese Kabel überzeugt!

Gruss Plassi

6

Mittwoch, 28. März 2007, 09:27

Re: Zündung

Siehe HIER
haben wir alles schon mal durchgekaut!
Viele Grüße
Gerold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerold_E« (29. März 2007, 22:22)


7

Mittwoch, 28. März 2007, 10:01

Re: Zündung

@ Gerold

glaube Du hast Recht...

Gruss Ente

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ente« (29. März 2007, 23:09)


8

Mittwoch, 28. März 2007, 10:37

Re: Zündung

Ente, was soll das jetzt? Warum greifst Du mich jetzt so an?

Wenn Du so überzeugt bist, daß es was bringt, dann kauf Dir die Teile, und mach nen objektiven Test. Das sind dann Fakten.
Aber alles was ich bisher zu Nology gehört habe sind keine Fakten!
Nur persönliche Meinungen und der Glaube, daß es was bringen müsse.
Jeder mit ein klein wenig Ahnung von Elektrik erkennt sofort die Mängel in der angeblichen Beweisführung.

In Spanien fahren alle Taxis mit dem Bild vom Papst herum. Das ist bestimmt genau so effektiv!

Viele Grüße
Gerold

metallikart

unregistriert

9

Mittwoch, 28. März 2007, 12:34

Re: Zündung

Es mag ja sein, dass bei HOHEN Drehzahlen es sich positiv auswirkt, wenn der Zündfunke zum optimalen Zeitpunkt kommt,
was diese Frma aber völlig unglaubwürdig erscheinen lässt, sind die zu erwartenden Ergenisse,
Siehe:Sehr gutes Startverhalten selbst nach längerer Standzeit - auch bei hochverdichteten Sport- und Rennmotoren.


Runder, weicher Motorlauf - stark verkürzte Warmlaufphase.


Sauberes Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen - kein „Verschlucken“.


Spontane Gasannahme - der Motor hängt spürbar besser am Gas.


Drehmoment / Leistungszuwachs im unteren und mittleren Drehzahlbereich.


Dreht leichter in hohe Drehzahlbereiche durch konstant hohe Zündspannung.


Optimierte Verbrennung - saubere Kerzen - weniger Schadstoffausstoß.


Ca.10% geringerer Benzinverbrauch.

alleine bei den ZU ERWARTENDEN (nicht etwa, kann sein, dass) 10% Benzineinsparung, dreht sich mir persönlich der Magen um,
weil das mit logischem technischen Verständnis nicht zu erreichen sein kann!!

Gruss, Christian

ZR7 Tommi

unregistriert

10

Sonntag, 1. April 2007, 09:05

Re: Zündung

Kann doch jeder günstig ausprobieren.
http://66793.rapidforum.com/topic=100472853728

Bernd - Hamburg

unregistriert

11

Sonntag, 1. April 2007, 11:24

Re: Zündung


Ich bin sicher, dass der entscheidende Vorteil ausschließlich von den Spuleninduktivitäten kommt und nicht von den pF-Kabeln ;)

Der Glaube versetzt Berge .. noch heute. Eine Zündanlage ist keine Hexerei.

Gruss
Bernd

sebastian55129 Schütze

Mofafahrer

  • »sebastian55129« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 21. Juli 2006

Mopped: RZX1100

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. April 2007, 09:11

Re: Zündung

Zitat


Kann doch jeder günstig ausprobieren.
http://66793.rapidforum.com/topic=100472853728


Den link wollt ich auch grad bringen :-)

Sebastian