Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fichtelgebirgle

unregistriert

1

Montag, 2. April 2007, 11:44

Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Hallo!
Habe folgendes Problem.
Beim Kaltstart springt meine Zephyr fast garnicht an.
Batterie neu (geladen)
Beim Start erst kurz auf PRI,dann auf ON Stellung
Zündkerzen neu.
Muß Etwa eine halbe Stunde orgeln bis Sie Anspringt.
Sobald Sie einmal angesprungen ist habe ich keine Probleme beim nächsten Start.
Für eine schnelle Hilfe wäre ich sehr Dankbar.

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: REPUBLIK BADEN Raum Villingen-Schwenningen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. April 2007, 11:55

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Choke funtz wie er soll ? Unterdruckschlauch zum Benzinhahn i.O ? Normalerweise brauchst du nicht auf PRI schalten. Diese Funktion dient der Flutung der Vergaser wenn man sie vorher entleert hatte.

EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

fichtelgebirgle

unregistriert

3

Montag, 2. April 2007, 12:15

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Choke funktioniert Tadellos,sobald Sie einmal Warmgelaufen ist habe ich ja wie gesagt keine Probleme damit,nur bis Sie mal anspringt.

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: REPUBLIK BADEN Raum Villingen-Schwenningen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. April 2007, 12:57

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Na wenn sie warm ist brauchst du ja auch keinen Choke.
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

5

Montag, 2. April 2007, 13:20

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Ich würde mal auf Luftgemisch tippen!

Hast mal dein Kerzenbild überprüft? Luftfilter gereinigt?

Gruss Plassi

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 427

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Weinheim an der Bergstraße

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. April 2007, 18:14

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Hallo,

das mit dem Pri sit schon inswoeit i.O. wenn sie lange gestanden hat. Meine hatte gestern die 4 wöcjige Pause beendet und da war nix zündfähiges mehr im Vergaser also PRI.
Ein Frage rückt Dein Choke auch noch genügend aus? HEbel am Lenker ziehen und dann am Vergaser versuchen das Gestänge noch etwas herauszuziehen. Wenn dies geht, den Chokezug nachstellen. Versteller ist unter dem Tank, also geschwind den Tank herunter und den Zug nachgestellt.

Berichte mal an was es gelegen hat.

Bei mir hat dies geholfen, am Choke fehlten mir 5mm Hebelweg, klar dass da nicht genügend Startgemsich zusammen kam. ;)
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben! :discussion:

fichtelgebirgle

unregistriert

7

Freitag, 6. April 2007, 08:48

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Chokehebel ist voll ausgefahren,auch der Zug.In allen 4 Vergassern ist Spritt drin.
Habe jetzt auch die Batterie mit dem Auto überbrückt ,dauerte über eine halbe Stunde bis die Zephyr ansprang.
Bin am Verzweifeln,was kann das bloß sein?

ösiwolf

unregistriert

8

Freitag, 6. April 2007, 10:59

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

macht sie das von einem tag auf den anderen oder kam das schleichend?

ich hatte selbiges problem in bei meiner ente, hab auch ewig auf zündung/gemischaufbereitung getippt und alles mögliche probiert, nix half, es wurde immer schlimmer.

letztlich waren es dann die ventile. die sitze waren schon so einklopft, dass die ventile nicht mehr voll geschlossen haben. zu wenig kompression -> sprang fast nicht an.

nach einstellen der ventile war wieder alles bestens.

miss mal die kompression und berichte wieder :)

metallikart

unregistriert

9

Freitag, 6. April 2007, 11:11

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

lass auf gar keinen Fall den Anlasser zu lange am Stück orgeln,
immer so 20-30 sec und dann auch genauso lange wieder warten
nicht wie du geschrieben hast, ne halbe Stunde,

da ist er das nächste was verreckt

Gruss, Christian

fichtelgebirgle

unregistriert

10

Freitag, 6. April 2007, 13:17

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Wie soll ich die Kompression messen?Ventile Einstellen?
Vielleicht liegt es dadran das ich 4 in 1 habe?

metallikart

unregistriert

11

Freitag, 6. April 2007, 14:06

Re: Zephyr 750 springt kalt fast gar nicht an

Nää,
an der 4 in 1 darf das nicht liegen,
sonst würde die 550er ja nur noch geschoben werden ;D ;D

Wann wurden denn die Ventile das letzte Mal eingestellt,
sollte man MINDESTENS alle 10000 machen.

Kompression kannst du eigentlich in jeder Mopedwerkstatt messen lassen,
dürfte auch nicht teuer sein, da lediglich die Kerzen raus müssen,

Gruss, Christian