Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. April 2007, 10:35

Unruig bei schnellen kurven

Hi Leute,

bin mit meiner zephyr 550 auch immer mal etwas schneller in kurven unterwegs, aber ab nem bestimmten punkt hat man das gefühl das das mopped total waklig unter einem ist. es ist auf jeden fall noch vor dem schleifen der fußrasten und sturzbügel und eigentlich geht da ja auch noch mehr. kann das an dem 12 jahre alte fahrwerk liegen oder täuscht es mich mein gefühl ?? ich habe erst seit nem halben jahr den motorrad führerschein und daher nur meine fahrschul suzuki gs 500 zum vergleichen.

kann man so ungefähr sagen dass man ne kurve wo man mit auto z.b 30 fahren darf mit motorrad beispielsweise mit 60 oder su gut rumkommt ???

schon mal danke an alle antworter :-)

indumecha

unregistriert

2

Sonntag, 29. April 2007, 10:45

Re: Unruig bei schnellen kurven

Hallo Huebi!

Ich kenn die 550er nicht so gut,denke aber nicht,das das "normal" ist.
Was hast du denn für Reifen drauf,wie abgefahren,welche Gabelfedern,welches Gabelöl?
Evtl.auch Spiel im Lenkkopflager oder Schwinglager?
Immer schwer,solche Ferndiagnosen...
Viellecht meldet sich die 550er Fraktion noch mit genaueren "Diagnosen".

Bis denne

Markus

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 29. April 2007, 10:46

Re: Unruig bei schnellen kurven

Moin Huebi.

Als allererstes solltest Du niemals versuchen eine Kurve schneller als ein PKW fahren zu wollen. Aufgrund der Fahrphysik erreicht ein PKW eine höhere Kurvengeschwindigkeit als ein Zweirad (ok,ne Ente wahrscheinlich nicht)
Dann schau dir mal deine Reifen an. Luftdruck ok ?,Abriebsbild ok ? Evtl. eine Kante durch langes geradeaus bzw. Autobahnfahrt ? Federbeine ok ?,Gabelöl ok ?
Natürlich ist das C4 Fahrwerk im Gegensatz zu den Heutigen nicht mehr das allerbeste bzw. modernste. Trotzdem kann die C4 mehr als zügig bewegt werden. Ist wie bei allem ne reine Übungssache.

Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

4

Sonntag, 29. April 2007, 11:12

Re: Unruig bei schnellen kurven

also danke erst mal. Rifen sind zwei neue bt45 und gabelöl und die federn und wie alt das so ist weis ich net. vieleicht liegt es daran, dachte immer man kann mit moppeds schneller um kuren als mit autos. nagut, wieder was gelernt. ic werde mein problemche mal beobachten ...

5

Sonntag, 29. April 2007, 11:12

Re: Unruig bei schnellen kurven

hey Earl

wieso erreiche ICH mit einem Auto keine höhere Kurvengeschwindigkeit als ein Zweiradfahrer ...... >:(

Zitat: EARL ....(ok,ne Ente wahrscheinlich nicht)

Sooooo schlecht bzw langsam fahre ich nun auch wieder nicht .... :(

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 29. April 2007, 11:32

Re: Unruig bei schnellen kurven

Ok Ok Ok. Nennen wirs mal eine 2CV :D
Somit alles wieder im Lot ?

EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

7

Sonntag, 29. April 2007, 13:15

Re: Unruig bei schnellen kurven

jetzt ist alles wieder schön Earl.....


P.S das mit den Kurven werden Wir in den Dolomiten testen.... ;D

Gruss 2CV

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2007, 13:18

Re: Unruig bei schnellen kurven

@Ente.
Kein Problem,ich bring den Lotus Super Seven vom Kumpel mit :P
Da kannst mal sehn ws Querbeschleunigung ist.

EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

metallikart

unregistriert

9

Montag, 30. April 2007, 12:17

Re: Unruig bei schnellen kurven

also bei meiner war auch das problem, dass sie in langgezogenen kurven unruhig wurde, und so ein wenig schlingerte,
hat sich aber dann wesentlich verbessert, als ich zug und druckstufe weicher eingestellt habe,
ich dachte vorher nämlich immer

viel hart hilft auch viel, aber pustekuchen

Gruss, Christian

Korni01

unregistriert

10

Montag, 30. April 2007, 22:44

Re: Unruig bei schnellen kurven

High,
meine Zephyr 750 Bauj. 1993, 34900Km, hat bei Kauf-Überführung
in den kurven ganz ordentlich geschlingert, Reifenwechsel auf
Bridgestone BT45 und neue Radlager , Problem gelöst,
wahrscheinlich waren aber das Spiel der Radlager am Schlingern
Schuld.
Gruß Korni

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 30. April 2007, 22:50

Re: Unruig bei schnellen kurven

@ all,

also ich kann nur immer wieder raten laßt euch die Schwinge mit Emil Schwarz Lagern versehen und ausdistanzieren, dann werdet ihr sehen, äh... erfahren was ich meine. Ich habe es gemacht und fahre durch Kurven wie auf Schienen, ohne Schlingern/Unruhen etc. , habe aber noch zusätzlich Öhlins verbaut und fahre den MEZ6 :D ;).


Gruß, DUKE 8)

12

Montag, 30. April 2007, 23:12

Re: Unruhig bei schnellen kurven

Normalerweise sind die Schwingen- und Lenkkopflager bei 550 und 750 etwas besser eingepasst als bei der 11er, zu Fahrwerksproblemen aus diesen Gründen kommt es sehr selten. Bei der 550 sind aber häufig die Federbeine der Grund für schlechter werdendes Fahrverhalten, die 550er Beine verschleißen offensichtlich schneller als die der größeren Schwestern.
Deshalb sind 750er Federbeine unter 550er Fahrer(inne)n auch zunehmend beliebter :)

Ansonsten bleiben natürlich die üblichen Verdächtigen: Reifen, Reifendruck (BT45: 2,5/2,9), Gabelfedern, Gabelöl(wie alt?), Radlager und dann Schwingen-und Lenkkopflager. Kleidung und nicht lockeres Halten des Lenkers haben auch großen Einfluß.....

Ach ja, nicht zu vergessen die richtige Einstellung von Federbeinen und Gabel, da kann man auch mehr falsch machen als der Laie glaubt ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (30. April 2007, 23:20)


Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 30. April 2007, 23:26

Re: Unruig bei schnellen kurven

Hi Chris,

nicht daß man jetzt denkt ich hätte Aktien bei E.Schwarz ::) aber mein Achsialspiel an der 11er war nur 0,75 mm, also nicht der Rede wert aber selbst die Beseitigung dieses geringen Spiels hatte einen super Effekt :).

Ich habe wirklich jede Fahrwerksverbesserung schrittweise vorgenommen, so das ich es wirklich objektiv beurteilen kann was die einzelnen Verbesserungen gebracht haben ;).

Zitat

Ansonsten bleiben natürlich die üblichen Verdächtigen: Reifen, Reifendruck (BT45: 2,5/2,9), Gabelfedern, Gabelöl(wie alt?), Radlager
Kleidung und nicht lockeres Halten des Lenkers haben auch großen Einfluß.....

Ach ja, nicht zu vergessen die richtige Einstellung von Federbeinen und Gabel, da kann man auch mehr falsch mmachen als der Laie glaubt


in diesen Punkten kann ich dir voll und ganz recht geben und die sehe ich genau so :D ;).


Gruß, DUKE 8)

14

Montag, 30. April 2007, 23:36

Re: Unruhig bei schnellen kurven

Moin Duke,

ich wollte dich auch nicht kritisieren aber mal rausstellen das das Thema Axialspiel bei der 11er normalerweise einen höheren Stellenwert hat als bei 750 und 550er und deshalb bei diesen nicht gleich als erstes in Angriff genommen werden braucht bevor nicht die anderen Verdächtigen begutachtet wurden. OK? :)

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 30. April 2007, 23:40

Re: Unruig bei schnellen kurven

keine Panik Chris,

habe mich auch nicht kritisiert gefühlt :), wußte zum ersten nicht daß die 550er und 750er anscheinend Paßgenauer gearbeitet sind :-\ und meine nur daß 0,75mm wirklich nicht viel Spiel ist im Vergleich zu den 1200er Banditen ;).


Gruß, DUKE 8)

Edit, das Achsialspiel der Schwinge wird übrigens bei gelöster Achse zwischen Rahmen und Schwinge gemessen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DUKE« (30. April 2007, 23:44)


16

Dienstag, 1. Mai 2007, 22:32

Re: Unruig bei schnellen kurven

ganz frischer Vergleich bez. 750er heute.
Wechsel von Speichenenrädern mit 36 TKM Gesamtlaufleistung (Reifen fertich) gegen Gussfelgen mit neuen Radlagern und noch brauchbaren Pneus (ebenfalls BT20) getauscht.
Das Mopped ist ein anderes. Kurven gehen mächtig besser, Stabilität ebenso.
Bin nun kein Physiker, wie doll Speichenräder gegenüber Gussern stärker verwinden.
Frag mich aber, warum z.B.ne neue Gixe o.Ä. keine Speichen hat)
Radlager sind auf jeden Fall klar entscheidend für das Fahrwerk.

17

Dienstag, 1. Mai 2007, 23:09

Re: Unruig bei schnellen kurven

Speichen passen doch nicht an solche Teile, stell dir mal ne Vollverkleidete mit Speichen vor... ::)

OK, damit fällt man auf 8)

Speichen sind ja auch teurer als Guß...

TS ts ts, die neuen japanischen Billigdinger.... ;D

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher