Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Mai 2007, 10:16

was soll das - "warmlaufen lassen"

moin,

ich seh immer wieder, hier in der Nachbarschaft und letztens auch aufm Campingplatz dass die Leut ihre Karren morgens erstmal 10 min mit gezogenem Choke warmlaufen lassen bis der Motor kotzt, d.h. der Motor läuft da mit dem fetten Gemsich irgendwann nur noch unrund.. Da qualmt stinkt und raucht schon alles während die Typen erstmal noch hier was kramen müssen und da was machen. Selbst beim Warmstart gehen viele hin und lassen die Karre im Stand nen paar Minuten laufen bevor sie losfahren, schwätzen noch etwas mit dem Kumpel, geben nen paar mal Gas und lassen dann weiter laufen.

Ich frag mich was das soll, ich könnts mir vorstellen nach ner Motorüberholung oder wenn die Karre 2 Jahre nur gestanden hat, aber jedesmal nach dem Starten "erstmal laufen lassen" kann mit das mal einer erklären. Kein Mensch geht doch nach dem Kaltstart sofort mit 10 000 Touren volle Pulle auf die Rennbahn oder so?

Gruß, Röm 

2

Mittwoch, 2. Mai 2007, 13:43

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Mein Reden,
durchs lange laufen lassen mit fettem Gemisch verkoken Brennraum und Ventile schneller, sobald sie Gas annimmt kann man (schonend) fahren.

3

Mittwoch, 2. Mai 2007, 14:59

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Lauter Ignoranten, Umweltverpester und Motorschänder, die keine Ahnung von Motoren haben!

Das rächt sich aber ohnehin auf lange Sicht. Hehehe

Grusz aus der Puszta
Markus

jaantony

unregistriert

4

Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:04

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

sind halt idioten.... mir fällt dazu nicht mehr ein.... ::)

5

Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:12

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Alles mit Maß und Ziel
Meine kotzt wenn sie richtig kalt ist, und mag es überhaupt nicht, wenn man den Gasgriff anlangt.
Also wenn sie richtig kalt ist.
Drum werfe ich sie an, mit Choke voll gezogen, und regle die Drehzahl auf so 1500 mit dem Choke ein.
Dann setze ich den Helm auf, die Drehzahl von 2000 wieder auf 1500 runter regeln, Handschuhe an, wieder auf 1500 runter regeln, setze mich drauf, versuche am Gasgriff zu drehen. Wenn sie mitmacht und Gas annimmt, fahre ich los, und nehme dann auch den Choke wieder raus.
Wenn sie kein Gas annimmt (also wenn es richtig kalt ist) lasse ich sie eben laufen, bis sie Gas annehmen will.
So zwischen einer halben Minute und 2 Minuten dauert die Prozedur schon mal. Wenn die Sonne aufs Moped gescheint hat, geht es natürlich auch ohne laufen lassen. Merke ich normalerweise sofort, wie sie den Choke verdaut.
Aber mit kaltem Motor sofort losfahren wollen geht mit ihr einfach nicht.
Und wenn jetzt einer meint, das sei falsch, soll er mir bitte zeigen wie das besser geht.
Warmlaufgrüße
Gerold

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2007, 15:29

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Klar Gerold,

wer von uns  leidgeprüften C1-C4- Fahrern, die locker ohne Vergaserheizung auskommen  ;) ;) 8) kennt nicht das Problem.
Zu der schlechten Gasannahme rasselt meine dann noch so fürchterlich mit der Primärkette, dass mein Nachbar schon einmal mit dem Schraubenschlüssel in der Hand über den Hof geeilt ist ;D

Und wenn mich einer nach einer durchzechten Nacht spontan morgens wecken will, kann der mal sehen, was für eine schlechte Gasannnahme ich dann erst habe ;D ;D

Also ich fackle lieber den Sprit bei betriebsbereiten Mopped in einer Vorwärtsbewegung ab, als ihn im Stand durch den Vergaser zu jagen.
Viele Grüße
Hans-Dieter

7

Mittwoch, 2. Mai 2007, 16:54

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Als ich vor ca. 10 Jahren in Californien war, staunte ich nicht schlecht, als der Daddy meiner Gastfamilie (Schüleraustausch) vor dem Frühstück raus ging, das Auto anließ und erstmal laufen ließ. Das lief so ca. 1/2 bis 3/4 Stunde vor sich hin, einfach so! :o Dabei war es nicht mal wirkich kalt, dass man da viel hätte vorwärmen müssen... Aber die Amis hab ich sowieso nie verstanden... ::)

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Mai 2007, 18:50

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Uff?!?! Was macht das denn bitte für einen Sinn???

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

9

Mittwoch, 2. Mai 2007, 19:41

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Sinn? Na wie beim Warmlaufen, das hier beschrieben wurde, nur eben auf amerikanisch, also einfach ein paar Dimensionen größer.

Außerdem kann man da das Motto "nutzts nix, schads nix" gelten lassen. Sprit kostet dort ja nix. Obwohl, mittlerweile schon! Na dann wird halt der Wagen nur mehr 1/4 Stunde lang warmlaufen gelassen...

Die haben übrigens auch mein Gästezimmer und überhaupt das ganze Haus dermaßen überheizt...da komm ich heute noch ins Schwitzen, wenn ich dran denk :-[ ;D

Sonst aber total lässige Leutz, hatten eine uralte Kawasaki Enduro (leider noch nicht fahrbereit), einen alten Pickup und zwei Quads. Damit sind wir am Pazifik den Strand entlang geheizt und über die Dünen gesprungen. Mit dem Pickup durfte ich auch fahren, obwohl ich noch keinen Schein hatte... 8) 8) 8) 8)

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Mai 2007, 20:59

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Zitat


Sonst aber total lässige Leutz, hatten eine uralte Kawasaki Enduro (leider noch nicht fahrbereit), einen alten Pickup und zwei Quads. Damit sind wir am Pazifik den Strand entlang geheizt und über die Dünen gesprungen. Mit dem Pickup durfte ich auch fahren, obwohl ich noch keinen Schein hatte... 8) 8) 8) 8)


Shiny! 8) 8) 8)
Da hätt ich ja auch mal Böcke drauf! :)

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

Marko75

unregistriert

11

Donnerstag, 3. Mai 2007, 06:56

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Der Gerold hats richtig gesagt. Geht mir nicht anders. Gleich nach dem Starten losfahren ist bei mir auch nicht möglich. Eine kurze Warmlaufphase ist da schon notwendig, damit sie überhaupt Gas annimmt.

jaantony

unregistriert

12

Donnerstag, 3. Mai 2007, 15:26

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

dabei meint ihr 75er aber die extrem kalten tage oder täusche ich mich da?

bei &#039;normalen&#039; temperaturen darf das doch nicht sein.

ok, 10-20 sekunden braucht meine dicke auch, bis sie gas nimmt und ich losfahren kann aber zwei minuten wäre mir zuviel.

verkürzen kann ich das durch ein paar gasstösse (inkl. spucken und rotzen) und dann gehts gleich los...

13

Donnerstag, 3. Mai 2007, 15:42

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Hallo Jörch
Hab doch geschrieben, wenn die Fuhre in der Sonne gestanden ist, dann geht das sofort los. Wenn ich erst Eis von der Sitzbank kratzen muß, dann dauert das schon mal 2 Minuten bis man den Gasgriff anlangen darf! Da ist meine 7,5er eigen!
Und dazwischen gibt es ne langsame Steigerung.

Bleibt noch die Frage wie schnell Mann/Frau den Helm aufsetzen und Handschuhe anziehen kann! Wenn es eilt ist das in 10-20 Sekunden erledigt, und dann ist die Warmlaufphase genau so lang!
Aber es ist eben trotzdem eine Warmlaufphase.

Viele Grüße
Gerold

roboman

unregistriert

14

Sonntag, 6. Mai 2007, 06:56

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Meine 750&#039;er will bei kühleren Tagen auch ca. 30 - 60 Sek. mit Choke laufen. Dabei achte ich darauf das die Drehzahl nicht über 2000 geht. Das Gas nimmt sie in der Zeit zwar schon an, aber 30 Sek gönne ich ihr trotzdem immer. Sie ist halt auch nicht mehr die jüngste. Sobald ich fahre ist aber Schluss mit der Choke. Ein Klackern, Klopfen und Rasseln habe ich auch im kalten Zustand, das gibt sich bei ihr aber nach ein paar Minuten. Bei Haus Scheppen habe ich auch ein Forumsmitglied getroffen. Der war so feundlich und hat sie sich angehört. Mit einem Grinsen sagte er nur: "Genau so muss sich das anhören. Ist halt ne Klappersaki" ;D

condor Zwillinge

Moppedfahrer

  • »condor« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2004

Beruf: Privatier

Mopped: Kawasaki Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Mai 2007, 08:45

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Zitat


Als ich vor ca. 10 Jahren in Californien war, staunte ich nicht schlecht, als der Daddy meiner Gastfamilie (Schüleraustausch) vor dem Frühstück raus ging, das Auto anließ und erstmal laufen ließ. Das lief so ca. 1/2 bis 3/4 Stunde vor sich hin, einfach so! :o Dabei war es nicht mal wirkich kalt, dass man da viel hätte vorwärmen müssen... Aber die Amis hab ich sowieso nie verstanden... ::)


Hallo,
*Yeah* das ist eine amerikanische Unart, Gott sei Dank mit nachlassender Tendenz, seitdem der Sprit *god dammed* teuer geworden ist ;D, aber es sind noch zu viele *Laternenparker* oder Motel Gäste, die an kalten Tagen ans Auto gehen, den Motor anwerfen und dann zum Frühstück oder sogar kurz shoppen gehen, damit es schön warm ist, wenn sie ans Auto kommen.
An warmen Tagen, besonders in den Südstaaten, die gleiche Prozedur, nur - dann wird die Klimaanlage eingeschaltet, damit es schön kühl im Auto ist :D, wenn man/frau einsteigt.
Durch den teuren Sprit und den steigenden Lebenshaltungskosten kommt das *Kyoto-Protokoll* durch die Hintertür rein ;D.

spritsparende Grüße

Condor 8)


Fahre nicht schneller,
als dein Schutzengel fliegen kann

condor Zwillinge

Moppedfahrer

  • »condor« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2004

Beruf: Privatier

Mopped: Kawasaki Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Mai 2007, 08:52

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Zitat


Mein Reden,
durchs lange laufen lassen mit fettem Gemisch verkoken Brennraum und Ventile schneller, sobald sie Gas annimmt kann man (schonend) fahren.



@ll,

genau so isses :D

ist witterungsabhängig und jede Maschine hat ihre eigene
Geräuschkulisse, im Laufe der Zeit hört man das und reagiert, hoffentlich, richtig.

freundliche Startergrüße

Condor 8)

Fahre nicht schneller,
als dein Schutzengel fliegen kann

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Mai 2007, 12:54

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Ich frag mich, wer aufs Auto aufpasst, wenn der Motor läuft und der Besitzer mal eben Einkaufen ist...?

Komische Ammis... o.O

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

18

Dienstag, 8. Mai 2007, 11:02

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Zitat


Alles mit Maß und Ziel
Meine kotzt wenn sie richtig kalt ist, und mag es überhaupt nicht, wenn man den Gasgriff anlangt.
Also wenn sie richtig kalt ist.
Drum werfe ich sie an, mit Choke voll gezogen, und regle die Drehzahl auf so 1500 mit dem Choke ein.
Dann setze ich den Helm auf, die Drehzahl von 2000 wieder auf 1500 runter regeln, Handschuhe an, wieder auf 1500 runter regeln, setze mich drauf, versuche am Gasgriff zu drehen. Wenn sie mitmacht und Gas annimmt, fahre ich los, und nehme dann auch den Choke wieder raus.


Jap so siehts bei mir auch aus. Wenn sie kalt ist kann ich mit meiner nicht sofort los fahren, dann kann ich vorsichtig sein mit der Kupplung wie ich will sie säuft ab.. Bei mir sinds zwar keine 2 Minuten aber eine mit Sicherheit.

Also bei mir ist es auch nicht immer an kalten Tagen. Bei mir ist es eigentlich vor jeder neuen Fahrt und mein Möp steht in der Garage. Wenn ich mal nen 2-3 Stündigen Zwischenstopp irgendwo hatte springt sie manchmal sogar an und läuft ohne den Joke vorher einstellen zu müssen...

Wenn es jeder Ami so macht wie Flo es beschrieb dann können wir uns ja denken wer Schuld am Klimawandel ist. Klar es ist jeder mit schuld aber zu 70 % die Amis.. Überdeminsionale Kühlschränke, überdeminsionale Autos (unter nem 12 Liter Auto läuft da garnix.. )...

umweltfreundlicher Gruß
kati

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kaddi« (8. Mai 2007, 11:07)


19

Dienstag, 15. Mai 2007, 11:01

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

mh, also wenn der Bock ausgeht beim anfahren MIT gezogenem Choke, das scheint mir doch etwas merkwürdig zu sein, das kenn ich so nicht. Hatte zwei 550er, eine 92 und die jetzige, und bei beiden kann und konnte ich auch im Winter SOFORT losfahren. Wie von Gerold beschrieben regel ich die Drehzahl vorher auf 1500 runter und dann is da kein Problem. Also so 10-30 sec laufen lassen wenns költer als 15 Grad ist kann ja noch angehen. Aber viele lassen die Karre ertsmal 5 min laufen, gehen raus, geben paar mal Gas, gehen wieder rein bis der Motor dann irgendwann völlig überfettet nur noch vor sich hinkotzt :(
mir drehen sich dabei auch immer die Fußnägel um, mein Nachbar hier mit seiner 600er ZX is so nen typischer Vertreter.

Gruß, Röm


Mr.Zephyr

unregistriert

20

Sonntag, 20. Mai 2007, 12:40

Re: was soll das - "warmlaufen lassen"

Hi, ich fahre auch ne 550er und die braucht auch nur nen Minütchen um das Gas zu halten. Einfach vor dem Helm aufsetzen anlassen, Choke bei 1500 U/min regeln, gerade noch die Leder Kombi richten und dann los ;D ;D
Gruß Daniel