Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren:
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in Kerken !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gernot1610

unregistriert

1

Donnerstag, 17. Mai 2007, 00:13

Drehzahlmesser 750er D

Hallo, bei meiner Kiste ist der Drehzahlmesser Ausgefallen. Ich sage Ausgefallen, weil ich glaube dass das Ding nicht kaputt ist. Wenn ich den Motor anlasse geht der Zeiger spontan ca. 5 mm hoch, wo er fortan verharrt, wie in der Warteposition auf ein Signal. D.h. er ist nicht ganz tot, und bekommt offensichtlich irgendein Signal, nur nicht das der Drehzahl. Der Ausfall des Messers kam zusammen mit dem Austasch meines Tanks und der damit verbundenen demontage des Gebers der Sprituhr. Diese hatte den Geist bereits ein halbes Jahr voher aufgegeben (das Ding war wie der Tank völlig zusammengefault.

Nun meine Fragen:

1. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Tankgeber und Drehzahlmesser, ich habe im Moment keinen Geber drin.

2. wo bekommt der Drehzahlmesser sein Signal her, kann da ein Stecker lose sein, oder ein Sensor defekt?

3. Kennt jemand das Problen?

Danke schon jetzt! :)

2

Donnerstag, 17. Mai 2007, 01:12

Re: Drehzahlmesser 750er D

Bei der 11er greift der DZM das Signal von der Spule ab. Möglich, daß beim Tankwechsel die Kabel was abbekommen haben.

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 455

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Weinheim an der Bergstraße

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Mai 2007, 06:45

Re: Drehzahlmesser 750er D

Hallo Gernot,

zu 1. Der Tankgeber steuert nur die Tankuhr

zu 2. kann ich nur aus der "Klassinganleitung" zitieren:

Wenn das Stromnetz i.O. ist, kann im DZM ein Fehler vorliegen. Tank entfernen, Trennen des schwarzes Kabels vom Primär Stromkreis der Zündspule für die Zylinder 1 und 4, Zündung einschalten, überbrücken des schwarzes Kabels zum Pluspol der Batterie. Jetzt sollte die Nadel des DZM kurz hochschnellen, falls nicht ist er defekt.

zu3. nein ist mir nochnicht untergekommen.

Es wäre nett wenn Du uns des Rätsels Lösung mitteilst :D

Viel Erfolg !

ciao
HD
Keep on rolling

Hans-Dieter

Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben! :discussion:

Frank 310

unregistriert

4

Donnerstag, 17. Mai 2007, 13:22

Re: Drehzahlmesser 750er D

Hi ich hatte das Problem auch mal bei meiner 11er.Bei mir war von einer der Zündspulen ein Kabel nicht aufgesteckt.
Gruß Frank

gernot1610

unregistriert

5

Mittwoch, 23. Mai 2007, 21:34

Re: Drehzahlmesser 750er D

ich glaub das Ding ist kaputt ... aber das muss man doch beheben können. Hat mal jemand den DM einer 75er aufgemacht? hinterm Glas gibts ja Schrauben ... nur an den gebördelten Rand trau ich mich nicht so einfach ... aber was zu geht muss doch auch wieder auf gehen, oder?

gernot1610

unregistriert

6

Sonntag, 10. Juni 2007, 00:20

Re: Drehzahlmesser 750er D

... keiner hier, der schon mal einen Drehzahlmesser aufgemacht hat?

7

Sonntag, 10. Juni 2007, 01:01

Re: Drehzahlmesser 750er D

Hallo Gernot
Schau mal hier:
http://www.igzephyr.de/forum/yabbse/index.php?topic=9330.0
Sehr aufwändige Geschichte, und darum auch sehr teuer!

Dann gibt es noch eine Version von Cat, der die Ringe aufbördelt und auch wieder zubördelt.

KlausK hat auch was gebastelt, hab aber keine Info, ob das nur eine einmalige Aktion war, oder eine Serie.

Und es gibt auch noch die Möglichkeit, nach der Anleitung von Newtacho.de zu arbeiten (also kleben)

Aber bevor Du den Drehzahlmesser aufmachst, würde ich erst mal feststellen, ob es wirklich an dem liegt. Besorg Dir doch einen gebrauchten zum testen (kann ja optisch übel sein, hauptsache er geht noch) oder frag mal jemanden aus Deiner Gegend, ob wer einen zum Testen geben kann.
Wenn Du nach Tübingen kommen kannst, können wir gerne mal nen anderen Drehzahlmesser anschließen.

Viele Grüße
Gerold

Edit:
Ach ja, Drehzahlmesser und Tankuhr sollten sich eigentlich nicht gegenseitig beeinflussen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerold_E« (10. Juni 2007, 01:03)


catweazle070

Urgestein

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 2. April 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2007, 10:06

Re: Drehzahlmesser 750er D

Hi Gernot,
die Drehzahlmesser gehen eigentlich nicht kaputt,schon eher die Tankanzeigen.
Ich denke der Fehler ist bei den Anschlüssen zu suchen.

Gruß Cat
Catweazle,

booked in Asgard

gernot1610

unregistriert

9

Dienstag, 12. Juni 2007, 00:02

Re: Drehzahlmesser 750er D

... die Tankanzeige tut, dank eines neuen Gebers aus dem Elektronischen Kaufhaus wieder.