Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Martin09

unregistriert

1

Mittwoch, 3. September 2003, 22:35

Ansaugstutzen

Hallo zusammen,
ich suche nen Satz Ansaugstutzen(Motor-Vergaser)für 750 Zephyr Bjh. 97 gibts außer dem Kawa-Händler und Ebay noch andere Alternativen ? und wie war das mit den O-Ringen, müssen die unbedingt Orginal sein oder tun´s auch andere ?
so jetzt noch eine letzte Frage und dann reicht es erstmal: mein Kawa-Händler meinte ich sollte gleich die Gummis zwischen Vergaser-Luftfilter mittauschen ?? macht das Sinn ??

Dieter K.

unregistriert

2

Mittwoch, 3. September 2003, 23:11

Re:Ansaugstutzen

Hallo Martin,
was ist passiert, dass du bei einer 97er die Stutzen austauschen musst? Da stecken doch die Aluausführungen drauf. Klasmo in Hamburg bietet welche für 15,59 / Stück an. Die O-Ringe müssen nicht unbedingt von Kawa sein, aber auf jeden Fall hochtemperaturfest. Die Ringe aus dem Baumarkt sind es nicht.
Wenn die Luftfiltergummis noch weich und dicht sind gibt es überhaupt keinen Grund sie auszuwechseln.

3

Mittwoch, 3. September 2003, 23:29

Re:Ansaugstutzen

Bei den Aluansaugstutzen ist es auch der Gummi, der dichten soll. Und der kann auch dort porös werden. So wie bei meiner 96er 750er, wo die schön langsam fällig werden.

Dieter K.

unregistriert

4

Donnerstag, 4. September 2003, 08:36

Re:Ansaugstutzen

Wieviel km haben denn eure Maschinen runter?

5

Samstag, 6. September 2003, 23:25

Re:Ansaugstutzen

Meine hat 47tausend. Und die Gummis haben schon arge Risse. Deshalb habe ich schon mit Startpilot probiert, ob noch alles dicht is. Is noch, aber fragt sich nur, wie lange noch...

Dieter K.

unregistriert

6

Sonntag, 7. September 2003, 17:32

Re:Ansaugstutzen

Hallo Flo,
Risse an der Oberfläche würden mich nicht nervös machen, da das Material am Vergaserübergang recht dick ist. An meiner 81er Z750 sind laut alter Belege 1988 die (Voll-) Gummis das letzte Mal ausgewechselt worden. Und die sehen immer noch ganz gut aus. Aber vielleicht lässt die dauernde Alpenkraxelei und die dünnere Luft die Stutzen schneller altern ;).

Martin09

unregistriert

7

Dienstag, 9. September 2003, 20:47

Re:Ansaugstutzen

Zitat


Wieviel km haben denn eure Maschinen runter?
Hallo Dieter, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich war leider ein paar Tage unterwegs darum komme ich erst jetzt zum Antworten: also mein Mopped hat 29tkm drauf und ich hab noch Ansaugstutzen aus Gummi. Ab wann gab/gibts denn die Aluausführung ?

Dieter K.

unregistriert

8

Dienstag, 9. September 2003, 23:39

Re:Ansaugstutzen

Hallo Martin,
ab Ende 95 gibt&#039;s die Aluausführung. Die ist nur auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen, da diese mit Gummi überzogen ist. Bei deiner km-Leistung und dem Baujahr sollte es aber noch keine Probleme geben.

9

Mittwoch, 10. September 2003, 08:53

Re:Ansaugstutzen

Mal ´ne Frage dazu:

Gibt es nicht irgendwelche Pflegemittel, die die Lebenserwartung erhöhen können?
Etwas, was die Gummis elastisch / geschmeidig erhält?

Ich denke da zB an die Mittel, mit denen man die Türdichtungen beim Auto behandelt.
Oder ist soetwas unverträglich? ???

Karsten

unregistriert

10

Mittwoch, 10. September 2003, 09:18

Re:Ansaugstutzen

Hi Frank,
ja, es gibt Möglichkeiten die Ansaugstutzen zu pflegen. Genau wie die Türgummis am Auto kanst du dafür "Hirschfett", Glycerin oder andere Paraffinöle verwenden. Es gibt bestimmt auch irgendwelche Spray´s die "nachfettend" sind. Schau dich mal bei in einem Autozubehörladen um, da findest du bestimmt geeignete Mittel. Ich benutzen einfaches Paraffinöl :).

11

Mittwoch, 10. September 2003, 09:27

Re:Ansaugstutzen

Moin zusammen,
das Zeug für die Türdichtungen ist nach meinem Wissen auf Silikonbasis.
Ich benutze für Gummiteile an meinem Eisen, Auto, Haushalt das Silikonspray von ALDI. Bin damit absolut zufrieden. Klebt nicht und zieht den Drck daher nicht so an.
Gruß Michael

Frank36

unregistriert

12

Samstag, 13. September 2003, 08:41

Re:Ansaugstutzen

Ich benutze zur Plege Silikonpaste. Ob es allerdings etwas hilft, kann ich auf Grund der kurzen Anwendung, nicht sagen. Im Labor pfelgen wir auf alle Fälle alle Gummiteile die mit Hitze oder Säure in Berührung kommen. Also denke ich, kann es hier auch nicht schaden.

13

Montag, 15. September 2003, 09:29

Re:Ansaugstutzen

Dachte ich´s doch... ;)

Danke Leute! :D

wildeBine

unregistriert

14

Dienstag, 23. September 2003, 15:24

Re:Ansaugstutzen

Bei meiner Zephyr wurden alle 8 Ansaugstutzen bei ca.81.000 km gewechselt.Keine Ahnung ob das erste Wechsel war.Gehe aber mal davon aus.
Sie sahen schon aussen recht porös aus aber als sie abgebaut waren sah man innen erst richtig die "Verwüstung".Da waren sie total hinüber.
Nach dem Wechsel lief sie wieder ohne Leistungslöcher :D
Jetzt pflege ich die Dinger regelmässig mit Silikonspray.

Klein-Peter

unregistriert

15

Dienstag, 23. September 2003, 17:19

Re:Ansaugstutzen

Wie, auch von innen???
Gruß

Peter

wildeBine

unregistriert

16

Dienstag, 23. September 2003, 17:40

Re:Ansaugstutzen

Joh..der Mechaniker hat sie mir gezeigt.Der hat fast die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen.
Die sahen richtig "zerfressen" aus.

FatalFallacy

unregistriert

17

Mittwoch, 24. September 2003, 13:24

Re:Ansaugstutzen

Na hauptsache, er hat dir auch die gezeigt, die er wirklich ausgebaut hat...

Die 97er haben innen alu, und alu versprödet nicht. Da wird viel Murks mit gemacht, will aber um Gotteswillen niemandem was unterstellen...

wildeBine

unregistriert

18

Mittwoch, 24. September 2003, 20:13

Re:Ansaugstutzen

Mein dickes Mädchen ist schon etwas älter:Bj.1991 ;)

FatalFallacy

unregistriert

19

Mittwoch, 24. September 2003, 20:26

Re:Ansaugstutzen

Ups, sorry. da hab ich nicht aufgepasst.... :-X

wildeBine

unregistriert

20

Donnerstag, 25. September 2003, 07:58

Re:Ansaugstutzen

Macht doch nix :D
Und meinem Mechaniker vertraue ich.Sonst würde er die Dicke nicht in die Finger kriegen.
Er ist wirklich ehrlich zu mir und hat mich noch nie besch..
Wenn ich die Zephyr von einer Reparatur abhole kann ich mir sicher sein das alles in Ordnung ist.
So ein Mechaniker ist wie 6 Richtige im Lotto :D

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher